AA

Innsbrucker: Hauptgasleitung bei Renovierung angebohrt

Bei Renovierungsarbeiten des Volkskunstmuseums in der Innsbrucker Innen­stadt ist am Mittwoch die Hauptgasleitung angebohrt worden. Die Situation wurde als sehr gefährlich eingestuft, da sich das Gas nicht abdrehen lässt.

Nach ersten Informationen der Polizei wurde der Bereich für den
Verkehr gesperrt und das Volkskunstmuseum evakuiert. Eine Baufirma
wurde mit Grabungen beauftragt, um das Leck zu stopfen. Es könnte
mehrere Stunden Dauern, bis das Problem behoben werden kann.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Innsbrucker: Hauptgasleitung bei Renovierung angebohrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen