S16: Wagen fängt während Fahrt Feuer

Pritschenwagen begann während Fahrt auf S16 zu brennen.
Pritschenwagen begann während Fahrt auf S16 zu brennen. ©LPD
Innerbraz. Ein 43-jähriger Mann war am Freitagnachmittag mit einem Pritschenwagen auf der S16 unterwegs, als es auf der Ladefläche plötzlich zu brennen begann.

Der Mann war gegen 13.20 Uhr auf der S16 in Richtung Bludenz unterwegs. Während er durch den Gasteltobeltunnel fuhr, begann es auf der offenen Ladefläche des Pritschenwagens plötzlich zu brennen. Neben Werkzeug hatte der 43-Jährige dort leere Dosen mit PU-Schaum und Spezialkleber geladen.

Der Lenker verließ daraufhin die S16 über die Ausfahrt Braz, hielt bei einer Bushaltestelle und verständigte die Feuerwehr. Ein Übergreifen der Flammen auf das Führerhaus konnten die zu Hilfe gerufenen Einsatzkräfte verhindern. Die L97 war für die Dauer der Löscharbeiten für rund 30 Minuten nur einspurig befahrbar.

Der Pritschenwagen musste abgeschleppt werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist zurzeit nicht bekannt. Auch ist unklar, was genau den Brand entfacht hatte, berichtet die Polizei.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Braz mit 15 Mann und eine Streife der Bundespolizei. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Innerbraz
  • S16: Wagen fängt während Fahrt Feuer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen