Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Informationstag über Kirchensanierung

Bauausschuss-Obmann Wilfried Kees informierte über die Baufortschritte.
Bauausschuss-Obmann Wilfried Kees informierte über die Baufortschritte. ©Walter Moosbrugger
Die Sanierung der Pfarr- und Wallfahrtskirche Maria Bildstein ist ein Großprojekt. Ein eigens gegründeter Bauausschuss und der Verein „Freundeskreis Wallfahrtskirche Maria Bildstein“ sind seit Wochen in die Planungs- und Durchführungsarbeiten involviert.
Kirchensanierung Infotag

Bei der Informationsveranstaltung Anfang Juli waren zahlreiche interessierten Bildsteinerinnen und Bildsteiner nach der sonntäglichen Messe vor Ort, als der Stand der Arbeiten präsentiert wurde. „Die Außensanierung macht Fortschritte“, erklärte Kirchen-Bauausschuss-Obmann Wilfried Kees. „Speziell im Bereich der Entwässerung haben sich viele neue Aufgaben ergeben, die so nicht planbar waren.“ Schlechte Ableitungen und gravierende Baumängel kamen zutage. Trotz des beträchtlichen Mehraufwandes sind die Beteiligten weiterhin mit viel Engagement bei der Sache. Bei Kuchen und Kaffee machten sich die Interessierten vor Ort ein Bild von den Baumaßnahmen und hörten den Ausführungen des Bauausschusses zu. „Spenden für die Kirchensanierung sind natürlich herzlich willkommen“, ergänzte Pfarrer Paul Burtscher. Nach dem Sockelmauerwerk und der Entwässerung mit Rückstaubecken steht als nächstes die Restaurierung der Kreuzwegstationen an der Außenwand auf dem Programm.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bildstein
  • Informationstag über Kirchensanierung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen