Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Informationen rund um die Immobilie

Am Samstag und Sonntag, den 7. und 8. Oktober 2006 präsentieren 26 Bauträger im Festspielhaus Bregenz mehr als 400 Eigenheim- und Anleger-Objekte aus ganz Vorarlberg.

Nicht nur eine breite Auswahl attraktiver Immobilien, sondern auch eine umfassende Beratung rund um das Thema „Bauen und Wohnen“ ist wichtiger Bestandteil der Fachmesse. „Der Kauf einer Immobilie bzw. der Bau eines Einfamilienhauses ist auch heute noch für die meisten Bauherren eine Lebensinvestition, die nur einmal getätigt wird“, weiß Jeannot Fink, Sprecher der wohn+bau. „Für die Kaufinteressenten stehen viele Fragen offen, die von Experten direkt auf der Messe beantwortet werden können.“

Individuelle Fachberatung in Kombination mit zwei Fachvorträgen decken die verschiedensten Themenbereiche ab und stellen so wichtige Informationen rund ums Bauen zur Verfügung.

Kostenlose Beratung im breitgefächerten Beratungs-Center

Kompetente Partner, wie die Wohnbauförderungsstelle des Landes geben gerne Auskunft über die neuesten Förderungsrichtlinien. Denn wer beim Kauf gleich Bauqualitäts- und Ökologiekriterien berücksichtigt, kann ein erhöhtes Wohnbaudarlehen beantragen.

Vorarlberger Notare stehen auf der „wohn+bau“ zu sämtlichen Fragen in Zusammenhang mit Erbrecht, Schenkungen und dem Wohnungseigentumsgesetz zur Verfügung. Energiesparen ist das Thema der Beratungsstelle der VKW – Die Besucher erhalten hier wertvolle Tipps, wie durch sinnvolle Bauweise langfristig Kosten gespart werden können. Auch heuer mit dabei ist auch das Institut für Sozialdienste, die über barrierefreies Bauen informieren, denn vorausschauend geplant, garantiert in allen Lebenslagen Wohnqualität. Weiters die VLV, die die zukünftigen Bauherren und Eigenheimbesitzer über Schutz und Finanzierung mittels Versicherungen berät sowie der ÖVI, der österreichische Immobilienverband: Hier erwartet die Besucher ein umfassendes Beratungsangebot rund um den Kauf und die optimale Vermietung von Immobilien.

Hypo Landesbank Vorarlberg als Finanzexperte

Stark nachgefragt werden auch die Tipps der Finanzierungsexperten der Hypo Landesbank Vorarlberg. Diese informieren – ebenfalls im Beratungs-Center – über die verschiedenen Möglichkeiten von Darlehen und Bausparfinanzierungen. Die Finanzierungsprofis geben Auskunft über die Chancen und Risiken im Zusammenhang mit Fremdwährungskrediten und schnüren für die Messe ein spezielles Finanzierungsangebot.

Eine umfassende Beratung über den individuell optimierten Finanzplan soll dafür sorgen, dass es für den Eigenheiminteressierten nicht mehr länger beim „Wohntraum“ bleibt, sondern bald „traumhaft wohnlich“ sein wird.

Nähere Infos zur größten Wohn- und Baumesse im Ländle erhalten Sie auch unter www.wohnundbau.at


Messe wohn+bau
Präsentiert von der Hypo Landesbank Vorarlberg

  • Samstag & Sonntag, 7.+8. Oktober 06
  • jeweils von 10-17.00 Uhr
  • Festspielhaus Bregenz, Werkstattbühne
  • Kinderbetreuung
  • Gastronomie
  • Eintritt frei

    Fachvorträge von Experten:

    Samstag, 7. Oktober 06:
    11.00 Uhr: “Schöner Wohnen: Wohnen mit allen Sinnen”
    14.00 Uhr: “Mieten oder Kaufen?”

    Sonntag, 8. Oktober 06:
    11.00 Uhr: “Tipps für den Haus- und Wohnungskauf”
    14.00 Uhr: “Die Immobilie als Geldanlage”

    Weitere Information unter www.wohnundbau.at


  • Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schöner Wohnen
  • Informationen rund um die Immobilie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen