AA

Informationen für Hundehalter

©Marktgemeinde Hörbranz
In den vergangenen Wochen sind im Gemeindeamt verstärkt Beschwerden über frei laufende Hunde und von Hundekot verunreinigte Wege und Plätze oder Hundekotsäcke, die auf landwirtschaftlichen Flächen entsorgt werden, eingegangen.

 Sehr geehrte Hundebesitzer!

Wir wissen, dass ein Großteil der Hundebesitzer einen verantwortungsvollen Umgang mit ihren vierbeinigen Begleitern pflegt und nur einige wenige unvernünftige Hundehalter durch ihr rücksichtsloses Verhalten die Diskussionen und Beschwerden verursachen.

Wir wollen daher mit einer allgemeinen Information und einigen Anregungen auf die Thematik aufmerksam machen:

Anmeldung

Jeder Hund, ab einem Alter von drei Monaten, muss amtlich angemeldet werden (Gemeindeamt Hörbranz, Bürgerservice). Vorzulegen ist der Impfpass und der Chip- Code des Hundes.

 

Leinenpflicht

Leinenpflicht besteht auf allen Spiel- und Sportplätzen der Gemeinde, im Bereich der Sportanlagen am Sandriesel und am Hörbranzer Seeufer. Die Einhaltung der Leinenpflicht wird verstärkt durch einen Security-Dienst kontrolliert, sowohl am Seeufer als auch am Sportplatz. Eine Übertretung kann Verwaltungsstrafen zur Folge haben.

 

Hundebeutel

Hundehalter bekommen Hundebeutel mit der Hundesteuervorschreibung gratis zugeschickt oder Sie erhal­ten diese bei der Gemeinde Hörbranz (Bürgerservice). Die Beutel können in jedem Abfallkübel entsorgt werden.

 

Ausbildung

Bitte wenden Sie sich an den Hundesportverein, Kontaktdaten: Birgit Tauscher, Tel. 05573/83730, Mail: birgit. noeckl@aon.at

 

Hunde auf landwirtschaftlich genutzten Wiesen

Bitte denken Sie daran, verunreinigtes Gras und Heu kann für Kühe schädlich sein.

 

BITTE

  • Benützen Sie im Fall des Falles Hundekotsäcke zur Beseitigung der Hinterlassenschaft Ihres Hundes. Die Hundekotsäcke können in den dafür vorgesehenen und weiteren Abfallkübeln der Gemeinde entsorgt werden.
  • Akzeptieren Sie, dass es Menschen gibt, die vor Hunden Angst haben und haben Sie Verständnis dafür, dass manche Mitmenschen Hunden einfach skeptisch gegenüberstehen.
  • Leisten Sie durch rücksichtsvolles und vorbildhaftes Verhalten Ihren persönlichen Beitrag im Sinne des Zusammenlebens zwischen Mensch und Tier.
  • Weisen Sie andere Hundehalter durch ein von Ihnen festgestelltes Fehlverhalten hin. Appellieren Sie an die Solidarität dieser Hundebesitzer.

 

Danke für Ihr Verständnis!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hörbranz
  • Informationen für Hundehalter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen