Influenza-Welle steigt weiter an

23.100 Neuerkrankungen an "echter" Grippe
23.100 Neuerkrankungen an "echter" Grippe ©APA (Archiv/Gindl)
Die diesjährige Influenza-Welle steigt weiter an. Vergangene Woche gab es in Wien beispielsweise schon hochgerechnete 23.100 Neuerkrankungen an "echter" Grippe und an grippalen Infekten, teilte das Institut für Virologie der MedUni Wien mit. In der vorangegangenen Woche waren es in Wien 19.600 Neuerkrankungen gewesen.

Die Influenza-Welle wird noch drei bis vier Wochen dauern.

An sich sei mit dem 7. Jänner die winterliche Grippezeit richtig ausgebrochen, so eine Virologin. Ein offenbares Spezifikum: Die Influenza dürfte sich in dieser Saison oft auch mit Kehlkopfentzündungen und Bronchitis bemerkbar machen, seltener mit den sonst typischen Gliederschmerzen etc. Bronchitiden werden sonst oft durch Bakterien hervorgerufen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Influenza-Welle steigt weiter an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen