Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Infizierte Velden-Urlauberin aus Vorarlberg: 750 Personen kontaktiert

Vorarlbergerin kam mit Corona aus Kärnten zurück
Vorarlbergerin kam mit Corona aus Kärnten zurück ©Archiv Wörthersee Tourismus
Mögliche Kontaktpersonen werden von der Behörde kontaktiert - Aber keine Heimquarantäne.
Vorarlbergerin kommt mit Corona aus Kärnten zurück

Nachdem am Donnerstag bekannt geworden ist, dass eine Vorarlbergerin nach ihrer Rückkehr vom Urlaub in Velden am Wörthersee positiv auf Covid-19 getestet worden war, verständigen die Kärntner Behörden nun 750 Personen, die am vergangenen Samstag, 25. Juli, im Casino Velden waren. Wie der Landespressedienst betonte, handle es sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme.

750 Casinobesucher kontaktiert

Bei jenen Personen, zu denen die Urlauberin engeren Kontakt hatte, wurde bereits ein Test gemacht, sie befinden sich in Quarantäne. Unter ihnen waren auch fünf Mitarbeiter und ein Gast im Casino. Bei den 750 Personen, die nun Post von den Behörden kommen, handelt es sich um alle Personen, die über den betreffenden Tag hinweg verteilt das Casino Velden besucht hatten. Das Schreiben ist für alle gegenstandslos, die nicht in der Zeit von 20.00 bis 22.00 im Casino waren, denn nur zu dieser Zeit war die Vorarlbergerin anwesend.

Tests sind kostenlos

Wer im betreffenden Zeitraum im Casino war, hat nun die Möglichkeit, sich kostenlos testen zu lassen, was über die Hotline 1450 vereinbart werden kann. Um eine Überlastung der Telefone zu vermeiden, wird aber darum gebeten, dass sich nur die Adressaten des behördlichen Schreibens melden, es liegt eine Liste der Test-Berechtigten auf.

Alle Mitarbeiter sind bereits getestet

Im Casino Velden wurden bereits alle Mitarbeiter, die am 25. Juli im Dienst waren, getestet. In den kommenden Tagen werden Tests an allen anderen Bediensteten des Casinos durchgeführt.

Wo hat sich die Vorarlbergerin angesteckt?

Wo sich die Vorarlbergerin angesteckt hat, war nach wie vor unklar - in den vergangenen Tagen war aber jedenfalls keine weitere Erkrankung aus der Wörtherseegemeinde gemeldet worden.

Vorarlberg: Drei Neuinfektionen seit dem Vortag

Bregenz (VLK) – Die Landessanitätsdirektion informierte am Freitag später Nachmittag über den aktuellen Stand in Sachen Covid-19: Seit dem Vortag sind in Vorarlberg drei Neuinfektionen in Bregenz, Wolfurt und Bludenz zu verzeichnen.

Bei dem ersten neu aufgetretenen Infektionsfall in Bregenz handelt es sich um eine 24 Stunden-Hilfe, die gestern (Donnerstag) mit ihrem Privat-Pkw aus Rumänien angereist ist. Die zweite Neuinfektion in Wolfurt konnte als Kontaktperson eines bereits Erkrankten identifiziert werden. Eine weitere erkrankte Person aus Bludenz war bis gestern (Donnerstag) im Urlaub in Kroatien.

Da seit dem Vortag auch drei Personen wieder genesen sind, bleibt es bei 38 aktiv positiv getesteten Personen in Vorarlberg.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Infizierte Velden-Urlauberin aus Vorarlberg: 750 Personen kontaktiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen