Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Industriebauspezialist MUZ feierte Jubiläum und Eröffnung

Familie Wegrzyn: Matthias mit Annabell, Thomas, Barbara, Petra und Markus Wegrzyn und Tochter Yolanda Geuze.
Familie Wegrzyn: Matthias mit Annabell, Thomas, Barbara, Petra und Markus Wegrzyn und Tochter Yolanda Geuze. ©Andrea Fritz-Pinggera
 Markus Wegrzyn ist Spezialist für CNC-Dreh- und -Frästeile. Pünktlich zum 20-Jahr-Jubiläum konnte der Neubau seines Unternehmens MUZ GmbH im Hittisauer Gewerbegebiet Basen eröffnet werden.  
Jubiläum und Standorteröffnung MUZ

Der Gründer und Geschäftsführer, seine Ehefrau Petra und die vier im Unternehmen beschäftigten Kinder Matthias, Thomas, Yolanda und Barbara luden zur großen Eröffnungs- und Jubiläumsfeier an den neuen Standort in Hittisau. Freunde und Weggefährten der vergangenen 20 Jahre nahmen an der stimmigen Feier teil. Vor zehn Jahren war der Maschinenbauer von der Wirtschaftskrise stark gebeutelt worden, heute kann der einstige Ein-Mann-Unternehmer auf ein Team von 20 Angestellten stolz sein. Drei Lehrlinge stehen aktuell in Ausbildung. Rund 2,6 Mio Euro wurde alleine in den Neubau, weitere 800.000 in die Infrastruktur wie eine Laserschnittmaschine und das neue Lager investiert. Der neue Firmensitz, den die MUZ GmbH von Alberschwende nach Hittisau verlegt hat wurde von der Goldbeck Rhomberg GmbH errichtet.

Hohe Exportquote
Das mit heimischer Weißtannenfassade verkleidete 65 Meter lange moderne Gebäude setzt auf Energieeffizienz: Die PV-Anlage auf dem Dach speist das Haustechnik-Stromnetz, geheizt wird mit dem benachbarten Nahwärmeanschluss, auch eine Wärmerückgewinnung sorgt für einen wirtschaftlichen Betrieb. Der Präzisionshersteller von CNC-Dreh- und -Frästeilen bietet ein breites Spektrum an Fertigungsmöglichkeiten und verzeichnet eine Exportquote von 90 %. Kunden wie Dentallabors und Betriebe der Automobilindustrie u.a. ringsum den Bodensee sowie Abnehmer in Norwegen, Schweden oder England sorgen für volle Auftragsbücher.

Wertschöpfung im Bregenzerwald
Bürgermeister Gerhard Beer zeigt sich hocherfreut in seiner Rede: „Unternehmer sind das Rückgrat für den Wohlstand der Gesellschaft. Sie halten die Wertschöpfung in der Region. Hittisau ist stolz, für MUZ Platz zur Verfügung zu stellen. Ich wünsche der Familie Wegrzyn weiterhin viel Kraft und Unternehmergeist, sie haben ein starkes Fundament und einen nach vorne gerichteten Blick – Alles Gute!“ Nach dem gemütlichen Empfang mit Maroni und Glühwein vor dem Gebäude lud Moderatorin Martina Rüscher die Eigentümerfamilie zum Durchschneiden eines roten Bandes und in die Produktionshalle zum Jubiläumsfest ein. Dekan Hubert Ratz segnete die Räumlichkeiten, durch die die Familienmitglieder nach der Begrüßung in kleinen Gruppen führten.

Familienunternehmen
Highlights des Abends waren eine aufschlussreiche Firmenpräsentation, Überraschungen zum 50. Geburtstag von Petra Wegrzyn und ein Geschenk zum 51. Geburtstag des Firmengründers sowie eine Stuntshow des bekannten Motorradstuntman Günter Schachermayr. Mit einem großem Jubiläumsfeuerwerk, feinem Catering von Mike Häfele und Musik von „Alpenstarkstrom“ klang die Jubiläumsfeier des Bregenzerwälder Vorzeigebetriebes aus. Alle vier Kinder sowie eine Schwiegertochter sind im Betrieb beschäftigt, neuester Zugang ist Tochter Barbara, die in das Marketing hineinwächst.

Stuntshow und Feuerwerk
Die von Kerstin Palla (decostyle) ansprechend zur Festhalle dekorierte Produktionshalle sowie der moderne Maschinenpark wurde von den rund 150 Gästen gebührend bestaunt. Baumeister Lukas Fritz (Goldbeck) und Metallspezialist Dietmar Bechter, Wegbegleiter wie Kurt Landl (EHG) mit Ehefrau Vera und Peter Bader (ebenfalls EHG) mit Doris sowie die Bankenvertreter Egon Bereuter (Raiba Alberschwende) und Gotthard Bilgeri (Raiba Vorderbregenzerwald) feierten gerne mit. Die Schwestern des Firmchefs – Wanda Hämmerle mit Familie sowie Eva Zellhofer mit Hans – gratulierten ebenfalls herzlich. Nachbarn und Freunde, Schwiegertochter und Schwiegersohn nahmen an der unvergesslichen Feier teil.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hittisau
  • Industriebauspezialist MUZ feierte Jubiläum und Eröffnung
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen