Industrie- und Schwellenländer einigen sich auf Klimaziel

Die Industrie- und Schwellenländer haben sich gemeinsam zum Ziel gesetzt, die Erderwärmung auf zwei Grad zu begrenzen.

Das “Forum der größten Volkswirtschaften”, dem 17 Länder angehören, schloss sich am Donnerstag in L’Aquila einer entsprechenden Zielsetzung der G-8 vom Vortag an.

“Wir erkennen die wissenschaftliche Sichtweise an, dass der Anstieg der globalen Durchschnittstemperatur im Vergleich zum vorindustriellen Stand nicht über zwei Grad hinausgehen sollte”, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung, der unter anderen die aufstrebenden Wirtschaftsmächte China, Indien und Brasilien zustimmten. Damit hat die Staatengemeinschaft einen weiteren wichtigen Schritt zu einem neuen UNO-Klimaabkommen gemacht. Im Dezember will die Weltgemeinschaft in Kopenhagen ein Nachfolgeabkommen für das Kyoto-Protokoll beschließen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Industrie- und Schwellenländer einigen sich auf Klimaziel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen