Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Indonesischer Investor steigt bei Inter ein

Erick Thohir investiert rund 300 Millionen Euro
Erick Thohir investiert rund 300 Millionen Euro
Der indonesische Investor Erick Thohir übernimmt große Anteile am italienischen Fußballclub Inter Mailand. "Es ist alles unterschrieben", sagte Präsident Moratti am Dienstag auf der Internetseite des Vereins. "Da ist die große Liebe für eine bestimmte Sache und gleichzeitig die Zufriedenheit und die Erleichterung bei dem Gedanken, die Sache in gute Hände gegeben zu haben", so der 68-Jährige.


Massimo Moratti war immerhin 18 Jahre lang Eigentümer von Inter Mailand gewesen. Wie viel Prozent der Anteile an dem Club Thohir übernimmt, war zunächst nicht klar. Italienische Medien hatten zuvor spekuliert, er werde 70 Prozent der Anteile für etwa 300 Millionen Euro kaufen. Moratti betonte, er wisse noch nicht, ob er weiter Präsident des Clubs bleiben werde. “Wir werden sehen”, sagte er.

Thohir und Moratti hatten bereits seit Monaten über eine mögliche Beteiligung des Investors an Inter Mailand verhandelt. “Ich bin zufrieden, es hat lange gedauert, aber es scheint mir, dass die Sache ausgeglichen ist”, sagte der Vereinspräsident.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Indonesischer Investor steigt bei Inter ein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen