AA

Indonesien: Vogelgrippe-Todesfall

In Indonesien ist erneut ein Mensch an der Vogelgrippe gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer in dem asiatischen Inselstaat auf 19.

Das indonesische Gesundheitsministerium teilte am Samstag mit, Tests des US-Zentrums für Krankheitsbekämpfung und -verhütung in Atlanta hätten bestätigt, dass ein 23-Jähriger mit der Vogelgrippe infiziert gewesen sei.

In Asien sind in den vergangenen Jahren mehr als 90 Menschen an der Vogelgrippe gestorben, die durch den Kontakt mit infiziertem Geflügel übertragen wird. In Europa hat sich bisher kein Mensch mit dem Virus H5N1 infiziert, das inzwischen auch bei Schwänen in Deutschland nachgewiesen wurde. Experten befürchten eine weltweite Epidemie, sollte sich das Virus so verändern, dass es von Mensch zu Mensch übertragen werden kann.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Indonesien: Vogelgrippe-Todesfall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen