Indonesien: Kampf gegen Vogelgrippe

Nach vier bestätigten Vogelgrippe-Todesfällen in Indonesien befürchten die Behörden in Jakarta, dass sich die Krankheit ausbreitet. "Es wird wahrscheinlich noch mehr Opfer geben."

“Weil die Quelle der Infektionen ist nicht klar”, sagte Gesundheitsministerin Siti Fadila Supari. In Jakarta starben zwei weitere Mädchen im Alter von zwei und fünf Jahren, die mit Symptomen der Vogelgrippe ins Spital gebracht worden waren.

Sollte bei ihnen der Erreger H5N1 nachgewiesen werden, wären in Indonesien sechs Menschen an der Vogelgrippe gestorben. Noch trete die Krankheit nur sporadisch auf, doch wenn sich die Lage verschlimmere, drohe eine Epidemie, sagte Supari.

Der Erreger wurde auf Geflügelfarmen in mehreren Teilen des südostasiatischen Inselstaates nachgewiesen. Am Dienstag hatte die Regierung die zwangsweise Behandlung von Verdachtsfällen in Krankenhäusern angeordnet. Betroffen sind alle Patienten mit hohem Fieber, Husten und Atembeschwerden. Am Mittwoch standen neun Verdachtsfälle unter Beobachtung.

Landwirtschaftsminister Anton Apriyantono kündigte am Mittwoch die Massentötung von Geflügel auf Bauernhöfen an, auf denen 20 Prozent der Tiere mit dem Erreger H5N1 infiziert sind. Die Direktorin der Behörde für Tiergesundheit des Ministeriums erklärte, sie sei entlassen worden. Ihr werde vorgeworfen, die Krankheit nicht unter Kontrolle gebracht zu haben, sagte Tri Satya Putri Naipospos.

Die Vogelgrippe hat seit 2003 mehrere asiatische Länder erfasst. Mindestens 63 Menschen erlagen der Krankheit. Die meisten von ihnen standen in engem Kontakt zu Geflügel. Mediziner befürchten, dass sich der Virus weiter verändert, so dass der Erreger auch von Mensch zu Mensch übertragen werden kann.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erklärte in Neu-Kaledonien, sie sei bereit, ihre Lagerbestände des Medikaments Tamiflu freizugeben, um eine weltweite Pandemie zu verhindern. Zugleich rief der WHO-Direktor für die Westpazifikregion, Shigeru Omi, die Industriestaaten auf, ärmeren Ländern einen Teil ihrer Tamiflu-Vorräte zur Verfügung zu stellen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Indonesien: Kampf gegen Vogelgrippe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen