AA

Indischer Bergsteiger starb am Everest

Am Mount Everest ist erneut ein Bergsteiger ums Leben gekommen. Wie ein Vertreter des nepalesischen Tourismusministeriums am Montag bestätigte, starb ein indischer Kletterer auf dem Rückweg vom Gipfel des 8.848 Meter hohen Berges. Zwei weitere Bergsteiger aus Indien werden nach Angaben des Alpinismusverbandes vermisst.


Es ist bereits der dritte Tote in dieser Klettersaison. Am Wochenende waren ein Niederländer und eine Australierin an Höhenkrankheit gestorben. Die Everest-Saison begann am 11. Mai, insgesamt wollen in diesen Wochen 298 ausländische und 400 nepalesische Kletterer den höchsten Berg der Welt bezwingen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Indischer Bergsteiger starb am Everest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen