AA

Indien testete atomwaffenfähige Kurzstreckenrakete

Indien hat am Mittwoch erneut eine atomwaffenfähige Rakete getestet. Der Test der Boden-Boden-Rakete vom Typ Prithvi-II ("Erde") vor der Ostküste des Landes sei erfolgreich verlaufen, meldete die Nachrichtenagentur PTI unter Berufung auf Armeekreise.

Die Prithvi-II hat eine Reichweite von 350 Kilometern und ist bereits im Arsenal der Streitkräfte.

Die benachbarten südasiatischen Atommächte Indien und Pakistan testen regelmäßig atomwaffenfähige Raketen. Üblicherweise informieren sie sich gegenseitig im Voraus über geplante Starts.

Wie aus Verteidigungskreisen verlautete, fand der Test auf einem Gelände im östlichen Unionsstaat Orissa statt. Die 8,5 Meter lange Boden-Boden-Rakete wurde erstmals im Februar 1988 getestet, sie kann bis zu einer Tonne konventionelle oder nukleare Ladung transportieren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Indien testete atomwaffenfähige Kurzstreckenrakete
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen