AA

Indien: Elf Menschen bei Überfall getötet

Über 200 Anhänger der verbotenen kommunistischen Gruppierung MCC haben am Montag im ostindischen Bundestaat Jharkhand ein Dorf überfallen und dabei nach offiziellen Angaben mindestens elf Menschen getötet.

Die Bewohner Bhelwas, das rund 100 Kilometer nordöstlich der Provinzhauptstadt Ranchi liegt, wurden demnach angegriffen, weil sie sich mittels einer Bürgerwehr gegen die Kommunisten wehren wollten. Bereits vor drei Monaten hatte die MCC deswegen 13 Dorfbewohner gekidnappt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Indien: Elf Menschen bei Überfall getötet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen