AA

Indien: 50 Menschen bei Anschlag getötet

Bei einem Anschlag indischer Maoisten sind 50 Menschen ums Leben gekommen. Die Rebellen hätten unter einem Lastwagen in Zentralindien eine Mine gezündet, teilten die Sicherheitskräfte mit.

Die Opfer hätten zu einer von der Regierung unterstützten anti-maoistischen Gruppe gehört.

Der Vorfall ereignete sich in der Darmagura-Region, die 500 Kilometer südlich der Stadt Raipur liegt. Das Gebiet ist eine Hochburg der Maoisten, die eigener Darstellung zufolge für die Rechte der Landarbeiter und Kleinbauern kämpfen.

US-Präsident George W. Bush wird am Mittwoch in Indien zu einem Staatsbesuch erwartet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Indien: 50 Menschen bei Anschlag getötet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen