AA

Indians deklassieren Cardinals

Knappes Play am ersten Base
Knappes Play am ersten Base ©Ric Sandholzer
Bilder vom Sieg

Der letzte Double-Header der laufenden Meisterschaft zwischen den Feldkirch Cardinals und den Dornbirn Indians war ein Aufeinandertreffen von besonderer Bedeutung, für beide Teams.

Beide Mannschaften konnten den Einzug in die Play Off-Runde schaffen, wobei den Indians schon ein Sieg reichen würde, die Cardinals aber unbedingt beide Spiele gewinnen mussten. Diesem Umstand war es vermutlich zuzuschreiben, dass die Feldkircher von Beginn an sehr nervös agierten, mussten sie doch auch zudem auf zwei Schlüsselspieler verzichten. Ganz anders die in Hochform spielenden Indians. Die gesamte Mannschaft zeigte in der ersten Partie herrliches Baseball-Spiel. Allen voran Pitcher Simon Plagg, der in souveräner Manier einen Feldkircher nach dem anderen aus dem Spiel warf – 10 Strike Outs in 15 At Bats, bei einem Walk und nur einem Hit. In der Offensive gab es ebenfalls kein Halten. Hit um Hit wurde geschlagen, darunter ein herrlicher 3-Run-Home Run von Devery Van De Keere, sowie 2 Ground Rule-Doubles von Mike Boateng und einer von Michael Salzmann. Das genaue Ergebnis des Spieles ist jedoch noch nicht ganz klar. Während auf der Homepage des ABF ein 13:0 für die Indians geführt wird, geben die Cardinals das Ergebnis mit 14:0 an. Die Indians sind der Meinung gar 16:0 gewonnen zu haben. Hier muss wohl auf die Veröffentlichung des offizielen Scorings gewartet werden.
Für die Indians bedeutete dieser Sieg also den sicheren Einzug in die Aufstiegsrunde. Vermutlich deshalb wurde in den Köpfen der Spieler zurückgeschaltet und es schlichen sich zu Beginn des zweiten Spieles unnötige Fehler ein, die es den Cardinals ermöglichten, nach vier Innings auf 8:2 davon zuziehen. Doch dann besannen sich die Indians ihrer alten Stärken und durch das Pitching von Coach Danny Hall und einer wie verwandelt aufspielenden Offence, gelang den Indianern noch das unmöglich Scheinende, Endstand 14:8 für die Dornbirner. Ein Spiel noch derart umzudrehen gelingt nur einer Mannschaft, die die entsprechende Klasse vorzuweisen hat. Die Freude war überschwenglich, und das Team bedankte sich am Schluss bei den angereisten Fans für die lautstarke Unterstützung, mit ausgiebigem Applaus und beim Coach mit einer erfrischenden Wasserdusche.

Bereits am kommenden Samstag, bestreiten die Indians das erste Relegations-Spiel gegen die Blue Bats aus Schwechat. So wird also nach einem Jahr Pause, wieder ABL-Atmosphäre in Dornbirn herrschen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Indians deklassieren Cardinals
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen