AA

In Villach hängen die Trauben hoch

Schwieriger Brocken für den EC Dornbirn. Am Freitag muss man in Villach antreten.
Schwieriger Brocken für den EC Dornbirn. Am Freitag muss man in Villach antreten. ©VOL.AT/Philipp Steurer
Dornbirn. In der 35. Runde der Erste Bank Eishockey Liga gastiert der Dornbirner Eishockey Club am Freitag um 19.15 Uhr beim EC VSV in Kärnten.

Im Zuge des dichten Weihnachtsprogramms werden die Bulldogs beim Tabellenvierten in Villach, der sich mitten im beinharten Kampf um einen Platz in den Top 6 befindet, wieder voll gefordert.

Nach der unerwarteten Niederlage im Westduell gegen die Haie aus Innsbruck am Stefanstag brennen die Cracks aus Dornbirn auf Rehabilitation und wollen wieder ihr wahres Gesicht zeigen und die Villacher Adler voll fordern. Noch sind zehn Runden im Grunddurchgang zu absolvieren bevor die entscheidende Zwischenrunde startet und auf beide Teams wartet noch ein dichtes Programm. Die Villacher befinden sich nur einen Punkt über dem ominösen Strich und müssen unbedingt punkten, damit die Top 6  also die Platzierungsrunde  nach 44 Runden erreicht werden kann, welche einen Fixplatz fürs Play-Off garantiert.

Bulldogs fast komplett

In den bisherigen Saisonduellen gegen die Adler zeigte die Leistungskurve der Bulldogs steil nach oben. Musste man zum Saisonauftakt noch Lehrgeld bezahlen, gelang nach einer knappen Niederlage in Villach zuletzt am 23.11. im Messestadion der erste Sieg überhaupt gegen den VSV. Der Kader der Vorarlberger ist fast komplett, auf Seiten der Kärntner dürfte nach wie vor NHL-Star Michael Grabner fehlen.

Erste Bank Eishockey Liga – 35. Runde,

Freitag 28.12.2012

EC VSV – Dornbirner Eishockey Club

Stadthalle Villach

Direkte Duelle: DEC – VSV 0:6 (07.09.2012), VSV – DEC 4:3 (07.10.2012), DEC – VSV 3:2 n.P. (23.11.2012) Injury Report (DEC): http://www.decbulldogs.at/teams/injury-report/

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • In Villach hängen die Trauben hoch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen