Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

In vierzehn Stunden zum Bundesligaspieler

Patricks-Inhaber Norbert Engel, PPC-Obfrau Isabella Pack und Kurslehrer Thomas Damm.
Patricks-Inhaber Norbert Engel, PPC-Obfrau Isabella Pack und Kurslehrer Thomas Damm. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Rankweil. Der erstmals durchgeführte vierzehnstündige Intensivkurs für Billardspieler vom Pool Players Club Rankweil im Patricks war ein voller Erfolg.
Best of Intensivkurs für Billardspieler - Fotos von Luggi Knobel

„Wir freuen uns, dass du uns in zwei Tagen zum Bundesligaspieler machst“, waren die ersten Worte von Pool Players Club Rankweil- Obfrau Isabella Pack beim erstmaligen vierzehnstündigen Intensivkurs für Billardspieler an den Deutschen Kurslehrer Thomas Damm im Rankweiler Patricks. Die neuen Wege und Ideen von Obfrau Isabella Pack einen Fortgeschrittenkurs zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit ins Leben zu rufen, fand großen Anklang. Mit dem Profi Thomas Damm konnte auch ein selbstständiger Snooker- und Poolbillardspieler für diesen Intensivkurs gewonnen werden. Seit drei Jahrzehnten spielt Damm schon Billard und wurde Europameister sowie auch deutscher Meister. „Ich will den Kursteilnehmern ein paar neue Anstöße für das Billard geben und vermitteln“, so Thomas Damm. Ein großer Dank gilt Patricks-Geschäftsführer und Inhaber Norbert Engel, der die Billardtische für diesen Kurs zur Verfügung stellte. Weitere Schwerpunkte auch in Form der Nachwuchsförderung mit speziellen Kursen für Schüler und Jugendliche werden beim PPC Rankweil in den nächsten Wochen und Monaten in die Tat kontinuierlich umgesetzt.  

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • In vierzehn Stunden zum Bundesligaspieler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen