Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

In Tisis sind die Ski-Narren los

Claudia, Manuela, Andrea und Alex - Mäschgerle vom SV Tisis amüsierten sich beim Dorfball.
Claudia, Manuela, Andrea und Alex - Mäschgerle vom SV Tisis amüsierten sich beim Dorfball. ©Emir T. Uysal
Feldkirch. (etu) Mit über 450 Mitglieder ist der SV Tisis einer der größten Skivereine im Bezirk Feldkirch. Der alljährliche Dorfball beweist sich schon Jahrzehnte als beliebter Treffpunkt.
Maskenball SV Tisis 2015

„Unser Ball gibt es fast schon seit Anbeginn der Zeit“, erklärt Obfrau Andrea Zelzer mit viel Humor. Über zehn Jahre wird der Maskenball nun schon im Tisner Gasthof „Löwen“ veranstaltet. Dabei heizte die Vorarlberger Band „Alpenstarkstrom“ dieses Jahr ordentlich die Stimmung ein.

Narren und Barbaren
Bunt geschmückt und kreativ maskiert, füllte sich der große Saal. Von Wikingern über Dämonen, Bienenschwärme und Gartenzwerge bis hin zu Riesenbabys, Hippies und Piraten – alles war vertreten. Besonders gut kam der hauseigene Sketch über den (anstrengenden) Alltag der Tisner Frauen an. Mit all ihren Klischees wurden auf Ehemänner, Supermarkt-Besuchen und das beschwerliche Leben mit den Kindern auf den Arm genommen. Der Höhepunkt des Abends war eine „Accappella-Drum-Einlage“ von Vereinsmitglied Markus Vonbrül. Ganz nach dem Motto: „Luftgitarre war gestern“ zeigte er als stark behaarter „Halvar“ (aus Wickie) seine musikalisches Talent vom Band.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • In Tisis sind die Ski-Narren los
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen