AA

In Eichenberg laufen derzeit verschiedene Projekte

Im Gespräch erläutert Bürgermeister Alfons Rädler die Eichenberger Projekte.
Im Gespräch erläutert Bürgermeister Alfons Rädler die Eichenberger Projekte. ©Schallert
Eichenberg. Die umfassende Restaurierung der Pfarrkirche, der Ausbau der Zufahrt zum Fesslerhof in Schüssellehen sowie Maßnahmen für die Telefonie- und Breitbandversorgung sind die derzeit aktuell laufenden Projekte in Eichenberg.
Bilder von den Projekten in Eichenberg

Doch auch die im August in Betrieb gegangene Photovoltaik-Anlage auf dem Pfarrhofdach oder das erfolgreich abgeschlossene Hangentwässerungsprojekt hinter dem Gasthof Krone bleiben im Gespräch. Bürgermeister Alfons Rädler spricht jedenfalls von einem sehr ausgefüllten Jahr.

Kirchenrenovierung

Im August startete man mit dem 1. Bauabschnitt der Kirchenrenovierung. Inzwischen konnten die umlaufenden Sockelputzarbeiten mit Trass-Zementputzlage und „Dichtschlämme“ im Fundamentbereich abgeschlossen werden. Es folgen nun die Hinterfüllung mit Lehmsohle, der Einbau der Drainagen- und Dachwasserableitungen samt Blitzschutzanlage sowie die Kiesfüllung. Zudem wird die Kirche an das Fernwärmenetz des Biomasse-Heizhauses Eichenberg-Dorf angeschlossen. Im Frühjahr wird der Kirchturm eingerüstet, die „Turmzwiebel“ mit neuen Schindeln angeschlagen und der Außenputz samt den Sandsteingewänden erneuert. Auch die Turmzierden werden restauriert.

Photovoltaikanlage

Mitte August konnte die neue Photovoltaik-Anlage auf dem Dach des Pfarrhauses in Betrieb genommen werden. Mit einer Leistung von 8,75 Kilowatt-Peak (kWp) lieferte die etwa 70 Quadratmeter große Anlage bis dato rund 2.500 Kilowattstunden Ökostrom aus kostenloser Sonnenergie. Die Finanzierung der Anlage erfolgte über ein Bürgerbeteiligungsprojekt im Rahmen der „Solarinitiative Leiblachtal“ als Beitrag zur Energieautonomie in der Energieregion Leiblachtal. Zahlreiche Bürger haben als Ökostrom-Investoren durch den Kauf von „Solar Genussscheinen“ in Höhe von 1.000 Euro die Errichtung dieser Photovoltaik-Gemeinschaftsanlage in Eichenberg unterstützt.

Hofzufahrt Fesslerhof

Ausgebaut und entsprechend adaptiert wird derzeit die rund 400 Meter lange Zufahrt zum Fesslerhof in Eichenberg/Schüssellehen. Hangrutschungen und Straßensetzungen machten dieses aufwendige Projekt notwendig. Nach umfangreichen Rodungen und massivem Felsabbau wird der ganze Hang auch mit Drainagen gesichert. Mit eingebaut wird eine Oberflächenwasserableitung. Die teils neu trassierte Straße wird neu ausgekoffert und im Frühjahr asphaltiert. Insgesamt werden in dieses Projekt rund 280.000 Euro für die Sicherheit der Straßenbenutzer investiert.

Ausblick auf 2013

Im Zuge der anstehenden Budgeterstellung für 2013 rücken in Eichenberg im kommenden Jahr weitere große Projekte in den Mittelpunkt. Die Nahversorgung, die Kinderbetreuung im Kindergarten, Wasser- und Kanalbau im Bereich Fürberg, die Sanierung des Güterweges „Gschwend“, der Ausbau der Löschwasserversorgung oder der Ausbau der Breitbanddienste mit Anbindung an die Talschaft sind in diesem Sinne die besonderen Themen.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Eichenberg
  • In Eichenberg laufen derzeit verschiedene Projekte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen