AA

In Brasilien wird nackt geradelt

Die Veranstaltung "World Naked Bike Ride" soll die Aufmerksamkeit auf die Straßenverkehrssicherheit von Radfahrern, die Umwelt und ein positives Körpergefühl lenken.
Nackt-Radeln in Brasilien
NEU

Hunderte Menschen ließen am Samstag im brasilianischen Sao Paolo bei dem World Naked Bike Ride die Hüllen fallen. Sie wollten für das Radfahren und eine saubere Luft demonstrieren.

Mehr Radfahren erwünscht

“Wir wollen zeigen, wie wir uns im Verkehr wirklich fühlen: nackt. Nichts ist schockierender als ein nackter Körper auf dem Boden. Nackt durch Sao Paulo zu fahren, ist toll, bei der Hitze. Selbst wenn es kalt ist, gibt es einem viel positive Energie.”

“Naked Ride steht für alle Radfahrer, die sich wünschen, dass das Fahrrad als gängiges Transportsmittel für die Hauptstadt Sao Paulo anerkannt wird.”

Für die Freiheit

Die Freiheit war ebenfalls ein wichtiges Thema. So konnte jeder Teilnehmer selbst entscheiden, wie viel Haut er oder sie am Ende zeigen will. Aufgemalte Kleidung war ebenfalls erlaubt.

Der World Naked Bike Ride findet seit mehr als 10 Jahren in verschiedenen Städte statt. Die Demo soll die Aufmerksamkeit auf die Straßenverkehrssicherheit von Radfahrern, die Gesundheit und Nachhaltigkeit, die Umwelt, ein positives Körpergefühl und die Rechtmäßigkeit von öffentlicher Nacktheit lenken.

2004 fanden die ersten Touren in 28 Städten weltweit statt. Im Laufe der Jahre hat sich die Anzahl der Teilnehmer mehr als verdoppelt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • In Brasilien wird nackt geradelt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen