Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

In between Festival: Musik, Migration und Multikulti im Wiener Akzent

Dieb13 beim in between 3 Festival
Dieb13 beim in between 3 Festival ©Dieter Kovačič
Am Dienstag startet im Wiener Theater Akzent das dritte "In between Festival", bei dem an drei Abenden je ein in Wien lebender Künstler mit Migrationshintergrund mit einem hier geborenen Musiker aufspielt.

Den Anfang machen der brasilianische Gitarrist, Sänger und Perkussionist Alegre Corrêa und der Wiener Kontragitarrist Roland Neuwirth, der für den erkrankten Akkordeonisten Karl Hodina einspringt.

Am 23. Jänner treten das Ensemble Klesmer, das sich an der Musiktradition der jüdischen Schtetln der Ukraine und Polens orientiert, mit der Sängerin Tini Kainrath auf, am 26. Jänner konzertieren die slowenische Künstlerin Maja Osojnik mit Zitherspieler Karl Stirner und DJ dieb13.

Correa und das Ensemble Klesmer sind auch auf einem kürzlich bei Lotus Records erschienenen CD-Projekt vertreten, das eine noch reichere Auswahl an in Wien ansässigen Welt-Musikern bietet: Auf vier CDs versammelt “migrant.music.vienna” Nummern von Musikern aus 41 Ländern, die in Wien leben und arbeiten. Die Zusammenstellung von Wolfgang Schlag zeigt dabei mit einer musikalischen Weltreise von Australien bis Marokko und vom Irak bis Argentinien, dass der Begriff der “Weltstadt Wien” in manchen Bereichen tatsächlich seine Berechtigung hat.

Programm:

19.01.2010, 19.30 Uhr: Alegre Corrêa (BRA) Ensemble & Roland J.L. Neuwirth (statt Karl Hodina)
23.01.2010, 19:30 Uhr: Ensemble Klesmer Wien (UKR, PL) & Tini Kainrath
26.01.2010, 19.30 Uhr: Maja Osojnik (SLO) und Band & Karl Stirner sowie Dieb13

Theater Akzent, Wien 4, Theresianumgasse 18
Karten: 01 / 50165 / 3306, http://www.akzent.at

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Musik
  • In between Festival: Musik, Migration und Multikulti im Wiener Akzent
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen