AA

"Anpacken und Umsetzen" beim 29. Vorarlberger Wirtschaftsforum

Interessante Vorträge beim diesjährigen Wirtschaftsforum
Interessante Vorträge beim diesjährigen Wirtschaftsforum ©VOL.AT/Hartinger
Bregenz - "Anpacken und umsetzen - Der Weg zum Erfolg" lautete am Donnerstag das Thema des 29. Vorarlberger Wirtschaftsforums im Bregenzer Festspielhaus.
Infos zum Wirtschaftsforum
Das Programm als Download
Treffpunkt Wirtschaftsforum 2012
Wirtschaftsforum 2012 I
Wirtschaftsforum 2012 II
Wirtschaftsforum 2012 III
Wirtschaftsforum 2012 IV
Wirtschaftsforum 2012 V
Wirtschaftsforum 2012 VI
Treffpunkt Wirtschaftsforum

Mehr als 700 Gäste aus Wirtschaft und Politik hörten die sechs Impuls-Referate. Veranstaltet wird die jährlich stattfindende Konferenz von Wirtschaftskammer, Industriellenvereinigung (IV) Vorarlberg und den “Vorarlberger Nachrichten”.

“Es geht immer um die Wirtschaft”

 Der ehemalige Bundeskanzler Wolfgang Schüssel sprach zur Frage, warum Nationen scheitern und andere erfolgreich sind. “Es geht immer um die Wirtschaft”, hielt Schüssel fest. Das werde in Politik, Öffentlichkeit und Medien nach wie vor unterschätzt. Weil zu hohe Schulden für eine freie Gesellschaft gefährlich seien, müssten diese möglichst bald zurückgeführt werden. Die diesbezügliche Prognose sei jedoch “eine Katastrophe”.

Für den Erfolg von Nationen spiele etwa die Geografie eine Rolle. Österreich, an der Kreuzung zwischen Ost und West gelegen, sei begünstigt, nütze seine Potenziale aber zu wenig, etwa in Bezug auf den Donauraum. Man müsse in der Globalisierung die Chancen erkennen und zusammenarbeiten, etwa über die EU. Länder, die insulares Verhalten an den Tag legten, hätten es schwer, so Schüssel. Als weitere Faktoren nannte Schüssel eine gute Industriequote, einen starken Mittelstand, schlanke Verwaltung sowie föderale Strukturen.

Chancen in schlechten Zeiten

Zuvor zeichnete der Vorarlberger Reinold Geiger, Geschäftsführer des Naturkosmetikkonzerns L’Occitan, den Weg von der finanziell schlecht gestellten 40-Mann-Firma zum Weltkonzern mit einem Umsatz von 913,4 Mio. Euro (2012) nach. Man habe in einer Marktnische gute Produkte lanciert und außerdem Glück gehabt, erklärte er den Erfolg. L’Occitan habe etwa früh auf den Onlineverkauf gesetzt und neue Märkte stets durch eigene Geschäfte erschlossen, inzwischen über 2.000 weltweit. Dadurch stehe man in direktem Kundenkontakt, woraus sich jährlich über 100 neue Produkte ableiteten.

Dass man in Alltag und Geschäftswelt stetig alten und unbewusst ablaufenden Denk- und Handlungsmustern folgt, bewies mit einigen Experimenten der Kommunikationsexperte und Ex-Agent Leo Martin. Über die Chancen in schlechten Zeiten sprach am Nachmittag der Unternehmer Klaus Kobjoll, im Anschluss die Designerin Dorothee Schumacher. Zum Abschluss präsentierte Lars Thomsen von der future matters AG acht Megatrends für die kommenden zehn Jahre.

Vortrag Lars Thomson

Interview mit Lars Thomson

Vortrag Dorothee Schumacher

Interview mit Dorothee Schumacher

Vortrag Klaus Kobjoll

Interview mit Klaus Kobjoll

Vortrag von Wolfgang Schüssel

Interview mit Wolfgang Schüssel

Vortrag von Leo Martin

Interview mit Leo Martin

 

Vortrag von Reinold Geiger

Interview mit Reinold Geiger

Reaktionen der Teilnehmer

Eindrücke der Teilnehmer

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • "Anpacken und Umsetzen" beim 29. Vorarlberger Wirtschaftsforum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen