AA

Impressionen aus dem Jemen

Lauterach. Unter dem Titel: „Jemen - Bilder einer Reise“ wurde die Ausstellung mit Aquarellbildern der Künstlerin Brigitte Holzmann in der Alten Seifenfabrik eröffnet.
Ausstellungseröffnung

Die rund 50 Bilder der Ausstellung, in denen die Eindrücke der Reise in und durch den Jemen künstlerisch in Aquarelltechnik verarbeitet wurden, zeigen eine farbliche Strahlkraft, die Licht und Schatten in dieser Landschaft hervorzaubern und Himmel und Erde in warmen Farben widerspiegeln.
Kulturreferent Christof Döring eröffnete die Ausstellung und verglich die innere Wirkung eines Bildes, die Schönheit und Wohltat für die Seele mit den Worten: „Ein Bild ist wie ein Garten, der in dir wohnt“
Brigitte Holzmann hat es besonders die Leichtigkeit der Aquarelltechnik angetan, mit deren Möglichkeiten sie die gewonnenen Impressionen leicht und grazil umzusetzen vermag. Zurückgekehrt von der Reise mit dem Vorsatz, die inneren Bilder sofort festhalten zu wollen, dauerte es jedoch zwei ganze Jahre, um alles Gesehene und Erlebte innerlich wurzeln zu lassen und es dann als Einheit von Farbe und Gestalt in beeindruckende Momente und Motive umzusetzen. In ihrer bevorzugten Technik, dem Aquarellieren, konnte sie dem Licht, das das ganze Land zu durchfluten scheint, am besten gerecht werden.
Die Alte Seifenfabrik als Ausstellungsort bietet genau den passenden Hintergrund für die Präsentation, entspricht doch das alte Gemäuer den teils aus Ziegeln, Natursteinen und Lehm erstellten Bauten, welche oft weiß verputzt und mit herrlichen Ornamenten aus Gips und Kalk verziert werden.
Die Ausstellung ist noch bis zum 14. Juni (Fr, Sa, So von 14.00-16.00 geöffnet)

willi kühmayer

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Impressionen aus dem Jemen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen