AA

Impf-Nachfrage steigt an

Schwarzach – Am Donnerstag und Freitag mussten in Vorarlberg weitere neun Schulklassen wegen zahlreicher Grippefälle geschlossen werden. Mehr als die Hälfte der Schülerinnen und Schüler der jeweiligen Klasse sind erkrankt.
Liste der Impfärzte (*.pdf)

Die Impf-Nachfrage ist im Steigen begriffen – allein gestern, Donnerstag, haben sich in Vorarlberg gut 940 Personen impfen lassen – die Gesamtzahl ist somit auf rund 3.000 angestiegen. Auch in der nächsten Woche können sich impfwillige Personen immunisieren lassen.

Jeweils eine Schulklasse der Volksschulen Au und Lustenau-Kirchdorf, der Volksschule Dornbirn Gehörlosenzentrum sowie der Hauptschule Nüziders und des Bundesgymnasiums Feldkirch-Rebberggasse wurden am Freitag geschlossen. Da auch bei zwei Vorschulklassen der Volksschulen Lustenau-Rheindorf und Lustenau-Kirchdorf mehr als die Hälfte der Schülerinnen und Schüler erkrankt ist, findet auch dort für eine Woche keine Unterricht statt.  Bereits seit gestern, Donnerstag, sind zwei Klassen der Hauptschule Bludenz geschlossen.

Die Liste der Impfärzte und weitere Informationen zur Neuen Grippe können auf www.vgkk.at heruntergeladen werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Impf-Nachfrage steigt an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen