Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Immobilienpreise: Der Gipfel ist erreicht

Immobilienpreise haben sich eingependelt, Mieten werden aber teurer.
Immobilienpreise haben sich eingependelt, Mieten werden aber teurer. ©VOL.AT/Bernd Hofmeister
Dornbirn. Immobilienpreise in normalen Lagen haben sich auf hohem Niveau eingependelt - Mieten werden aber teurer.
Grundstückspreise in Vorarlberg
Traumhaus finden auf ländleimmo.at

Der Vorarlberger Immobilienmarkt hat spannende Jahre hinter sich. Die Preise stiegen aufgrund der Nachfrage deutlich an. Nun soll aber der Preis-Plafond bei normalen Lagen erreicht sein. Natürlich auf einem weiterhin hohen Niveau. Einen weiteren Trend nach oben gebe es nur bei sehr guten Lagen oder bei stark nachgefragten Immobilienarten, wie Wohnungen oder Grundstücken. Das zeigt der von Sparkassen Real Vorarlberg veröffentlichte Immobilienpreisspiegel für 2014.

Mieten steigen

Die Nachfrage nach Wohneigentum sei ungebrochen hoch. Vor allem Baugrundstücke bleiben die Wunschobjekte der Vorarlberger. Ebenso begehrt sind gebrauchte Einfamilienhäuser. Im Steigen begriffen indes sind die Mietpreise, denn immer mehr Vorarlberger sind auf der Suche nach Mietwohnungen.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie hier in der aktuellen Ausgabe der Vorarlberger Nachrichten.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Immobilienpreise: Der Gipfel ist erreicht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen