AA

Immer mehr Spanier wandern wegen der Krise aus

Symbolbild.
Symbolbild. ©bilderbox.at
In den ersten neun Monaten des Jahres emigrierten fast 55 000 Spanier, 21,6 Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum, wie die nationale Statistikbehörde INE am Montag mitteilte.

Wegen der gravierenden Wirtschaftskrise wandern immer mehr Spanier aus. Die mit Abstand meisten Auswanderer sind jedoch Ausländer die in Spanien leben. Von den gut 420 000 Menschen, die von Januar bis Oktober aus Spanien wegzogen, waren mehr als 365 000 Ausländer. Die Bevölkerungszahl in Spanien lag Ende September bei gut 46 Millionen.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Immer mehr Spanier wandern wegen der Krise aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen