AA

Im Zeichen des Temelin-Volksbegehrens

Im Linzer Art Design Center veranstalten die Freiheitlichen am Sonntag ihren offiziellen Jahresauftakt.

Die Veranstaltung steht ganz im Zeichen des am Montag beginnenden Volksbegehrens gegen das tschechische Atomkraftwerk Temelin. Dementsprechend wird auch erwartet, dass der Kampf der Freiheitlichen gegen die Vollinbetriebnahme des Kraftwerks auch im Mittelpunkt der Hauptreden stehen wird.

Die Eröffnungsworte spricht der oberösterreichische Landesvorsitzende Hans Achatz. Anschließend kommt Parteiobfrau Susanne Riess-Passer zu Wort und das Schlussreferat hält traditionell Alt-Parteiobmann Jörg Haider.

Beim Vorstand Samstag Abend hatte sich die freiheitliche Parteispitze um ein einheitliches Auftreten bemüht. Haider unterstützte ausdrücklich die Ankündigung Riess-Passers, beim Parteitag Mitte dieses Jahres als Parteichefin wieder zu kandidieren. Auch allgemein war von guter Stimmung in der Sitzung die Rede, in deren Anschluss der gesammelte Vorstand noch zu einem gemeinsamen Abendessen zusammenkam.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Im Zeichen des Temelin-Volksbegehrens
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.