Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Im Wiener AKH schweigt man zu Laudas Gesundheitszustand

Neue Details zu Laudas Gesundheitszustand gibt es voraussichtlich am Montag.
Neue Details zu Laudas Gesundheitszustand gibt es voraussichtlich am Montag. ©APA/AFP/ANDREJ ISAKOVIC
Zwei Tage nach der erfolgten Lungentransplantation bei Niki Lauda will man im Wiener AKH keine neuen Auskünfte zum Gesundheitszustand des 69-Jährigen geben.
Lungentransplantation im AKH Wien
Internationale Presse zu Lauda-OP
Das sagt Laudas Arzt

Vonseiten des Wiener AKH wird es am Wochenende keine Informationen zum Gesundheitszustand von Formel-1-Legende und Unternehmer Niki Lauda (69) geben. Sofern der Patient damit einverstanden ist, werden die Medien voraussichtlich am Montag über den bisherigen Verlauf nach der am Donnerstag erfolgten Lungentransplantation informiert, hieß es am Samstagnachmittag gegenüber der APA.

Wiener AKH gibt keine weiteren Informationen zu Laudas Zustand

Am (gestrigen) Freitag hieß es vom AKH, dass es Lauda den Umständen entsprechend gehe. Man sei sehr zufrieden. Der Transplantationschirurg Walter Klepetko, der den Eingriff zusammen mit Konrad Hötzenecker erfolgreich durchgeführt hatte, sagte ebenfalls am Freitag in der ORF-Sendung “ZIB 2”, dass Lauda in Tiefschlaf versetzt worden sei und eine künstliche Beatmung erfolge.

“Das selbstständige Atmen beginnt dann am nächsten Tag oder auch nach einigen Tagen, es ist keine Eile”, wichtig sei vor allem ein ruhiger Verlauf. Auch hier machte Klepetko aber keine weiteren Angaben zum Gesundheitszustand Laudas, da es hier eine Vereinbarung mit den engsten Familienangehörigen gebe.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Im Wiener AKH schweigt man zu Laudas Gesundheitszustand
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen