Im Schigebiet verfahren

Mittelberg - Freitag Nachmittag begleitete ein 12-jähriger Bub aus Riezlern zwei Urlaubsgäste seiner Eltern im Schigebiet Kanzelwand - Zubringerbahn zum Schifahren. Bei der Abfahrt im freien Schigelände von der Gehrerspitze in Richtung Riezler Alpe verfuhr sich einer der beiden Männer.

Wegen akuter Absturzgefahr konnten die beiden nicht mehr weiterfahren. Der Bub verständigte mit seinem Handy die Gattin des 58jährigen Mannes, die wiederum über die Polizei die Rettungskräfte verständigte. Aufgrund der guten Beschreibung der Unfallstelle durch den ortskundigen Buben konnten die beiden schnell und unverletzt geborgen werden. Der 12-Jährige Bub und der 51jährige Mann wurden mit dem Hubschrauber Gallus 1 mittels Taubergung geborgen und zum Landeplatz in Riezlern transportiert. Dort wurden sie von den Angehörigen abgeholt. Der andere Urlaubsgast war bereits weiter vorgefahren und konnte selbständig ins Tal abfahren.

Quelle: Sicherheitsdirektion des Landes Vorarlberg

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Mittelberg
  • Im Schigebiet verfahren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen