AA

Im Montafon wird kräftig eingeheizt

Schruns - Im Beisein von Kunden, Lieferanten sowie Promis wurde das modernste Biomasse-Heizkraftwerk des Landes der Gemeinden Schruns, Tschagguns, Bartholomäberg sowie dem Forstfonds des Standes Montafon und der Montafonerbahn AG in Gantschier feierlich in Betrieb genommen.
Bilder

Neben den Eigentümer-Vertretern Erwin Bahl, Herbert Bitschnau und Martin Vallaster sowie Martin Netzer als Vertreter des Forstfonds und Vorstandsdirektor Bertram Luger von der mbs ließen sich Landesrat Erich Schwärzler, die Bürgermeister Rudi Lerch, Willi Säly, Lothar Ladner, die Vizebgm. Karl Hueber, Elmar Egg sowie mbs-Aufsichtsrat Günter Flatz, Heike Ladurner, Manuel Bitschnau, mbs-Marketinglady Waltraud Strobl, Fotograf Karl-Rudolf Huber, die Experten Heinz Fleisch, Norbert Burtscher und Architekt Bernardo Bader den Start dieses interkommunalen Vorzeigeprojekts nicht entgehen.

Außerdem dabei waren mbs-Experte Alexander Kircher, Standessekretär Johann Vallaster und Forstfonds-Betriebsleiter Hubert Malin, Bruder Franz, der Künstler Roland „Furioso“ Ott mit Holzschnitzer Albert Ammann und viele weitere Gäste sowie über 1500 Interessierte beim folgenden „Tag der offenen Tür“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schruns
  • Im Montafon wird kräftig eingeheizt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen