AA

Im Handel weihnachtet es schon Ende August

In Vorarlbergs Supermärkten sind schon die ersten Weihnachtsartikel in den Regalen zu finden.
In Vorarlbergs Supermärkten sind schon die ersten Weihnachtsartikel in den Regalen zu finden. ©VOL.AT/ Philipp Steurer
Schwarzach - Die ersten Adventartikel haben bereits ihren Weg in die heimischen Supermärkte gefunden.

Einer der wärmsten Sommer aller Zeiten geht dem Ende zu. Während die heißen Temperaturen Abschied nehmen, rüstet sich der Lebensmittelhandel bereits für die Weihnachtszeit. Die Kunden können schon erste Produkte kaufen. Aus Sicht der Lebensmittelhändler ist das durchaus sinnvoll: „Der Handel hat nichts in den Regalen, was nicht gekauft wird“, erklärt Karin Nakhai vom REWE-Konzern gegenüber den VN. Viele Kunden würden sich das ganze Jahr über auf Lebkuchen und Spekulatius freuen. Das volle Sortiment an Weihnachtsgebäck sowie die Schokolade-Nikoläuse gebe es dann ab Anfang November in den Geschäften zu kaufen.

Absatz bei Lebkuchen gut

Auch bei Sutterlüty ist man bereits auf das Weihnachtsgeschäft eingestellt. Der Grund ist einfach: Die Artikel werden gut gekauft. „Ende Oktober bieten wir unseren Kunden Artikel rund um den Nikolaus und kurz darauf folgen die Artikel für die Weihnachtszeit wie zum Beispiel Adventkalender, Weihnachtskekse oder Backwaren. Die Lebkuchen, welche schon jetzt in unseren Märkten sind, werden von unseren Kunden bereits Ende Sommer nachgefragt, wenn die Tage kürzer und die Nächte kälter werden“, betont Philipp Giselbrecht, Marketingleiter bei Sutterlüty. Die Absätze der Lebkuchen-Produkte seien dabei im Herbst am höchsten.

Auch in den Spar–Geschäften können die Kunden seit dieser Woche ein Sortiment an Lebkuchen erwerben. „Der Start ist auch immer vom Wetter abhängig. Sobald es kühler wird, wird das Angebot gut angenommen“, erklärt Günter Kaufmann, Leiter der Filialorganisation bei Spar. Richtig gestartet wird mit dem Weihnachtsgeschäft erst Anfang November.

Hochsaison für Schokolade

Produziert werden die Süßigkeiten indes schon länger. „Das Weihnachtsgeschäft hat für unser Gesamtgeschäft eine große Bedeutung“, so Heidi Hauer von Kraft Foods. Dem Unternehmen gehören unter anderem die Marken Milka, Suchard und Toblerone. Im Milka-Werk in Bludenz, in dem die Großtafeln produziert werden, ist jetzt bereits Hochsaison. Werksleiter Matthias Zoller: „Sobald es kühler wird, steigt der Schokolade-Konsum.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Im Handel weihnachtet es schon Ende August
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen