Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Im Dienste der Jugend

Herbert Sutter erstmals Turnierchef im Nachwuchs in Hard
Herbert Sutter erstmals Turnierchef im Nachwuchs in Hard ©Luggi Knobel
Herbert Sutter übernimmt erstmals beim Forstner Seehallencup in Hard eine tragende Rolle

BERICHT FORSTNER SEEHALLENCUP AUF LÄNDLEKICKER.VOL.AT
Seit dem Beginn der Turnierserie vom Forstner Seehallencup in der Sporthalle Hard am See vor drei Jahren ist Torjäger Herbert Sutter im Organisationsteam vom Veranstalter Elektro Kolb FC Hard mit an Bord. Der 30-jährige Offensivkünstler ist heuer erstmals Turnierchef der Nachwuchs-Hallenfußballturnierserie.

Knapp einhundert Treffer hat Herbert Sutter nach seinem Wechsel von Wolfurt nach Hard im letzten Jahrzehnt für den Regionalligaklub erzielt. Der Torjäger hat sich aber vor drei Jahren erstmals einer Untersuchung am Schienbein unterziehen müssen und seitdem kann „Suti“ nicht spielen. Zweimal wurde Sutter am Schienbein in Innsbruck und Bregenz operiert, jetzt ist er schmerzfrei. Ob der Vollblutstürmer die lange Vorbereitung für die Frühjahrsmeisterschaft mitmachen wird, steht noch in den Sternen und wird erst kurzfristig entschieden. Seit dieser Saison ist er an Stelle von Christian „Kiki“ Ender neuer Cotrainer der ersten Kampfmannschaft von Hard und unterstützt Coach Oliver Schnellrieder. Seine Zukunft sieht Sutter aber schon seit einiger Zeit in der Nachwuchsarbeit des Traditionsverein in der Bodenseegemeinde. Der NW-Koordinator ist seit mehreren Wochen im Dauerstress. Sutter fungiert beim Nachwuchs-Bandenzauber vom Forstner Seehallencup in der Sporthalle am See als Turnierchef. „Wir haben in den ersten drei Jahren schon einen guten Standard erreicht und wollen diesen auch halten. Ausländische Topklubs neu zu gewinnen in Hard teilzunehmen ist der große Wunsch“, sagt Herbert Sutter. Die Nachwuchs-Turnierserie umfasst heuer noch mehr Turniertage und beginnt mit der Premiere der Altersstufen U-7 bis U-18 schon ab 27. Dezember. Neu ist der Kia-Cup für die U-16-Teams und der U-18-Bewerb vom Raiba-Cup. Mehr als zweihundert Mannschaften haben für das NW-Turnier schon ihre Nennungen abgegeben.
Alles Organisatorische und auch sportliche zum Forstner NW-Turnier wird von Herbert Sutter geleitet. Mit Alex Dürr, Fabienne Winner und Sutters-Frau Sabrina erhält er während der Turniertage auch tatkräftige Unterstützung. Für das Turnier in Hard wurde erstmals eine Homepage erstellt. Die Ausschreibungen, die Turnierpläne erstellen und auch der Modus für die verschiedensten Altersstufen stehen für Sutter an bzw. sind schon in Planung. Und wenn der Nachwuchs nach dem Beginn am 27. Dezember das Turnier am 5. Jänner beendet ist Herbert Sutter auch beim Event für 1b bzw. Kampfmannschaften natürlich als Organisator dabei. Das OK-Team vom Forstner Seehallencup wurde vergrößert und die Aufgaben besser verteilt. Der große Macher ist Markus Gartner. Das 1b-Turnier startet an Dreikönig und das Finale wird wie das von den Kampfmannschaften beim großen Finaltag am 15. Jänner gespielt.

Fußball
ANMELDUNG: www.seehallencup.at
4. Forstner-Seehallencup in Hard
Liveticker: VOL.AT
4. Forstner-Seehallencup in Hard für 1b-Mannschaften
Termin: 6. bis 15. Jänner 2017
Teilnehmer: 30 Ib-Mannschaften
OK-Team: Markus Gartner, Markus Gritschacher, Herbert Sutter, Alexander Dürr, Daniel Schützelhofer, Pascal Kohlhaupt, Robert Schneider, Christian Omann, Jürgen Rüdisser
Veranstalter: Elektro Kolb FC Hard
Austragungsort: Sporthalle Hard am See
Preisgeld: 2300 Euro; 1. Rang 700 Euro; 2. Rang 500 Euro; 3. Rang 400 Euro; 4. Rang 300 Euro; 5. Rang 250 Euro; 6. Rang 150 Euro
Titelverteidiger: FC Brauerei Egg 1b
Vorrunde (6 Vorrundengruppen mit jeweils drei Aufsteigern ins Halbfinale)
Halbfinale: 12. Jänner 2017, drei Sechser-Gruppen mit jeweils zwei Aufsteigern ins Sechser-Finale
1b-Finale: Sonntag, 15. Jänner 2017, 13 Uhr;

4. Forstner-Seehallencup in Hard für Kampfmannschaften
Termin: 8. bis 15. Jänner 2017
Veranstalter: Elektro Kolb FC Hard
Austragungsort: Sporthalle Hard am See
Preisgeld: 6900 Euro; 1. Rang 1300 Euro; 2. Rang 900 Euro; 3. Rang 700 Euro; 4. Rang 500 Euro; 5. Rang 300 Euro; 6. Rang 200 Euro
OK-Team: Markus Gartner, Markus Gritschacher, Herbert Sutter, Alexander Dürr, Daniel Schützelhofer, Pascal Kohlhaupt, Robert Schneider, Christian Omann, Jürgen Rüdisser
Siegerliste: 2014: Simeoni Metallbau FC Andelsbuch; 2015: FC Mohren Dornbirn; 2016: SW Bregenz
Finale: Sonntag, 15. Jänner, 15.30 Uhr. Sechs Finalisten ermitteln den Sieger im Einser-Turnier vom Seehallencup.

Nachwuchsturniere: 27. Dezember 2016 bis 6. Jänner 2017

Sponsoren: Forstner die Speichermarke Hard, Autohaus Kia Hard, Elektro Kolb Hard, Weiss Reisen Bregenz, Faigle Hard, Alpla Hard, Raiffeisenbank am Bodensee Hard, Markus Mistura Immobilien Bregenz, Vorarlberger Nachrichten, Mopptex, Brauerei Fohrenburger, MB Bodenleger Hard;

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Im Dienste der Jugend
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen