AA

Im Amt bestätigt

WSV Braz JHV
WSV Braz JHV ©Doris Burtscher
WSV Braz JHV

Der Wintersportverein Braz zählt mit 348 Mitgliedern zu den größten Vereinen in Braz.

Braz. Obmann Josef Neßler konnte bei der Jahreshauptverseammlung neben einigen Mitgliedern auch die Ehrenmitglieder Josef Burtscher, Lothar Vonbank, Adi Burtscher, Edwin Stemer und Ehrenobmann Werner Achleitner begrüßen. Auch Bürgermeister Edi Burtscher und Ortsvorsteher Raimund Bertsch interessierten sich für die Arbeit des örtlichen Wintersportvereines. In den Berichten überwiegten die umfassende Jugendarbeit und die großen Erfolge der Mastersfahrer. Franz Neßler, Othmar Vonbank, Theo Grass, Joachim Hillbrand, Gebhard Jäger und Daniel Bitschnau können nicht nur auf nationale sondern auch auf internationale Erfolge weisen. Mit Michael Lingg und Marco Vonbank punktet der WSV Braz bei den Nachwuchsrennen. Beide trainieren im VSV-Kader und arbeiten auf ihre Ziele österreichische Meisterschaft beziehungsweise FIS-Punkte und Aufnahme in den ÖSV-Jugendkader hin. Im Bereich Snowboard hat der WSV Braz mit Andreas Küng ein weiteres Aushängeschild. Mitglied Emanuel Bitschnau kämpft im Skiteam der Gehörlosen um wertvolle Punkte. “Uns ist aber nicht nur die Förderung von Talenten wichtig, wir sind bemüht, Kindern das Schifahren zu erlernen und den Spaß daran zu fördern”, erklärt Josef Neßler. Mit Trockentraining, Kinderschikurs und Schitrainings sind die Trainer und Betreuer des WSV Braz bemüht, den jungen Schifahrern den Spaß zu vermitteln.
Neuwahlen
Die Sektion Rodel kann ebenfalls auf Erfolge hinweisen. “Endlich haben wir wieder ein Rodelteam mit vier Läufern”, ist Rodler Thomas Rützler stolz. Sie schafften im vergangenen Jahr die Qualifikation zur Naturbahnrodelstaatsmeisterschaft und konnten sich im Mittelfeld platzieren. Im diesjährigen Jahr standen beim WSV Neuwahlen an. In seinem Amt als Obmann wurde Josef Neßler bestätigt. Vizeobmann Otto Lorünser bedankte sich für seine 12jährige Obmannschaft und gratulierte ihm für die Wiederwahl. Mit Diana Jenny und Stefan Frohner werden künftig zwei neue Gesichter im Ausschuss mitarbeiten. Am Schluss der Jahreshauptversammlung stellte der WSV mit einer beeindruckenden Power Point Präsentation die Nachwuchsläufer vor.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Innerbraz
  • Im Amt bestätigt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen