Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Illegal in Wolfurt: Mit falschen Pässen geschnappt

Illegal aufhältige Personen festgenommen
Illegal aufhältige Personen festgenommen ©Rauch / Symbolbild
Sonntag griff die Deutsche Bundespolizei drei Ukrainer auf, die illegal einreisen wollten. Sie wohnten und arbeiteten ohne Visum bei einer Vorarlberger Baufirma.

Am Sonntag (9. Februar) kontrollierte die Deutsche Bundespolizei auf der A 96 drei ukrainische Staatsangehörige (27,42 und 44 Jahre alt), die illegal von Vorarlberg kommend nach Deutschland einreisten.

Die drei Personen wiesen sich mit Identitätskarten aus, die sich alle als gefälscht herausstellten. Sie wurden am Mittwoch nach der erfolgten Rückübernahme dem BFA vorgeführt und in Schubhaft genommen. Die weiteren Erhebungen der Polizeiinspektion Wolfurt ergaben, dass die in Wolfurt wohnhaft gewesenen Männer ohne Visum bei einer Vorarlberger Baufirma einer Erwerbstätigkeit nachgingen.

Diesbezüglich sind gesonderte Ermittlungen im Gange. Alle drei Personen werden wegen Urkundenfälschung, illegalem Aufenthalt und Übertretung nach dem Meldegesetz angezeigt.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wolfurt
  • Illegal in Wolfurt: Mit falschen Pässen geschnappt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen