AA

Ihr könnt es schaffen!

Österreichs Fußball-Nationalteam greift im Bruderduell gegen Deutschland am Montag Abend nach einem historischen Erfolg.

Mit einem Sieg im letzten Spiel der EURO-Gruppe B über den „großen Bruder“ und gleichzeitiger Schützenhilfe der fix qualifizierten Kroaten, die gegen Polen nicht höher verlieren dürfen als Österreich gewinnt, hätte die ÖFB-Elf das Viertelfinal-Ticket gelöst. Deshalb würde ein rot-weiß-roter Triumph selbst den 3:2-Sieg von Cordoba in den Schatten stellen. Es wird ein Spiel der Emotionen. Schon im Vorfeld sorgte ein verbales Ballyhoo bei den Trainern teilweise für Unverständnis. Aber auch Josef Hickersberger und Joachim Löw bemühten sich nicht wirklich überzeugend, tiefzustapeln. „Wir werden unser Spiel durchziehen. Nicht nur wir, auch Österreich steht unter Druck und bisweilen vermag Druck durchaus leistungssteigernd wirken“, lautet die Kampfansage des deutschen Teamchefs. Der Konter von „Hicke“ ließ nicht lange auf sich warten: „Wenn sie so spielen wie gegen Kroatien, dann bin ich mir sicher, dass wir sie schlagen.“ Die Fans stehen hinter der Mannschaft, Stadion und Public-Viewing-Plätze sind ausverkauft. Ganz Österreich drückt heute die Daumen für Ivanschitz und Co. /2–4

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fussball-EM
  • Ihr könnt es schaffen!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen