Idyllische Lindenallee am Margarethenkapf

Bild: Die Lindenallee einer der Glanzpunkte der historischen Parkanlage am Margarethenkapf.
Bild: Die Lindenallee einer der Glanzpunkte der historischen Parkanlage am Margarethenkapf.
Feldkirch. Naptha, eine Schlüsselfigur in Thomas Manns Roman „Der Zauberberg“, saß bereits im Park auf dem Margarethenkapf.
Bilderserie

Im „Jahr der Lebensräume 2006“ beschloss der Stadtrat die Reaktivierung der 2,7 Hektar großen historischen Parkanlage auf dem Margarethenkapf als Naherholungsgebiet von Feldkirch. Im vergangenen Jahr wurde das einzigartige Projekt umgesetzt und lädt seit dem Herbst zu einen wunderschönen Spaziergang (für Gehbehinderte nicht geeignet) ein. Derzeit ist die Zufahrt zum Ausgangspunkt über die Blasenberggasse tagsüber von 7 bis 16 Uhr mühsam, deshalb ist es ratsam den Weg vom LKH, Pater Grimm Weg zum Margarethenkapf zu nutzen. Glanzpunkt des einzigartigen Spazierweges ist die Lindenallee, dort saß einst Naptha, eine Schlüsselfigur in Thomas Manns Roman „Der Zauberberg“, einsam auf einer Bank des so genannten Margarethenkapf und machte hier die Bekanntschaft des Jesuitenpaters Unterpertinger.

Der 1869 von Ritter von Tschavoll auf dem Feldkircher Blasenberg angelegte Park am Margarethenkapf ist wieder als Naherholungsraum erlebbar geworden. Tschavoll hatte dabei auch das Palmenhaus und das nicht mehr existente Gewächshaus errichtet. Nachdem die Stadt Feldkirch 2005 einen großen Teil der ehemaligen Parkanlage kaufen konnte, gab im Oktober 2006 der Stadtrat Grünes Licht für ein langfristig angelegtes Entwicklungs- und Pflegekonzept. Auf dessen Grundlage wurde seitdem Schritt für Schritt jenes 2,7 Hektar großen Teils der historischen Parkanlage der sich im Besitz der Stadt befindet als Naherholungskleinod reaktiviert. Noch offen ist die Zukunft des „Rädle“, der einstigen Aussichtsterrasse, ein Proponentenkreis welches sich in Gründung befindet, überlegt deren Reaktivierung. Manfred Bauer

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Idyllische Lindenallee am Margarethenkapf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen