Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

IDENTEC SOLUTIONS erhöht Mitarbeitersicherheit

Der fünftgrößte Energiekonzern der Welt vertraut in punkto Mitarbeitersicherheit auf das Know-how von IDENTEC SOLUTIONS.

ConocoPhillips suchte nach einem zuverlässigen System zur Personenortung, das auf Hochsee-Förderplattformen eine schnelle Notfallevakuierung garantiert.

Auf Ekofisk, dem bedeutendsten Ölfeld Norwegens, kommt nun die Gesamtlösung WatcherOFFSHORE zum Einsatz: eine Kombination aus Transpondern, die alle Mitarbeiter mit sich tragen, Lesegeräten und Überwachungssoftware.

„In Echtzeit kann damit die dynamische Ortung aller Personen inklusive deren Visualisierung durchgeführt werden“, erklärt Gerhard Schedler, CEO von IDENTEC SOLUTIONS. „Im Notfall weiß die Sicherheitsabteilung sofort, wie viele Menschen sich noch in der Gefahrenzone befinden, und kann frühzeitig reagieren.“

Volle Leistung unter Extrembedingungen

„Was die Sicherheit unserer Mitarbeiter betrifft, gehen wir keinerlei Kompromisse ein“, sagt Emil Anderson, IT-Manager von ConocoPhillips. Dass sich der Aufenthaltsort der Arbeitskräfte in heiklen Situationen ebenso prompt wie exakt ermitteln lasse, sei entscheidend. „Für uns kam deshalb nur eine Lösung mit höchstmöglichem Schutz in Frage – und das System von IDENTEC SOLUTIONS erfüllte unsere hohen Anforderungen.“

Denn gerade auf Bohrplattformen sind die Voraussetzungen für herkömmliche RFID-Anwendungen alles andere als ideal. Zahlreich vorkommende Metallteile erschweren die Übertragung der Funksignale, zudem erfordern hochexplosive Gasgemische umfassende Sicherheitsvorkehrungen – insbesondere im Zusammenhang mit technischen Geräten.

„Unsere Produkte zeichnen sich vor allem durch ihre Widerstandsfähigkeit aus“, erklärt Frank Wehus, Bereichsleiter von Oil, Gas & Mining bei IDENTEC SOLUTIONS, den Technologievorsprung. „Selbst unter extremen Bedingungen bringen sie volle Leistung, ohne an Zuverlässigkeit einzubüßen.“ Nicht zuletzt sind alle eingesetzten Komponenten nach ATEX, den Explosionsschutz-Richtlinien der Europäischen Union, zertifiziert.

Ähnliche Sicherheitssysteme wie auf Ekofisk werden unter anderem bereits in einigen der wichtigsten europäischen Minen eingesetzt. Die Zusammenarbeit mit ConocoPhillips sei ein weiterer wichtiger Schritt, die Vorreiterrolle als Sicherheitsspezialist im Bereich Oil, Gas & Mining auszubauen, ist Gerhard Schedler überzeugt. „Die Entwicklung maßgeschneiderter Lösungen für diesen Wachstumsmarkt werden wir in Zukunft weiter forcieren.“

Über IDENTEC SOLUTIONS

IDENTEC SOLUTIONS treibt seit 1999 die Entwicklung aktiver RFID-Systeme voran und ist heute der weltweite Marktführer auf diesem Gebiet. Als Technologielieferant erarbeitet das Unternehmen gemeinsam mit Partnern innovative Lösungen in den verschiedensten Branchen. Diese sorgen unter anderem in der Bauindustrie, im Gesundheitswesen oder in der Halbleiterindustrie für wirtschaftlichere Prozesse. Als Lösungsanbieter liegen die Schwerpunkte vor allem in der Automobilindustrie sowie im Bereich von Oil, Gas & Mining.

Das Technologieunternehmen mit Hauptsitz in Lustenau (Österreich) unterhält zwei weitere Standorte in Europa sowie Niederlassungen in Amerika, Asien und Australien. Das Center of Excellence für Oil, Gas & Mining befindet sich im norwegischen Kristiansand.

Quelle: Aussendung IDENTEC SOLUTIONS

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • IDENTEC SOLUTIONS erhöht Mitarbeitersicherheit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen