Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ich höre das Herz des Himmels - Augustin Jagg liest moderne Psalmen

Lesung mit Augustin Jagg zum Höchster Kirchenjubiläum
Lesung mit Augustin Jagg zum Höchster Kirchenjubiläum ©Augustin Jagg

Psalmen sind Lieder an den Himmel. Im Rahmen des Jubiläums “100 Jahre Pfarrkirche Höchst” liest Augustin Jagg am Mittwoch, 28. April um 21 Uhr in der Höchster Kirche psalmistische Texte, die von Dichtern des 20. Jahrhunderts verfasst wurden.

Die Werke zeugen von einer Sinnsuche, die von ganz persönlichen Erfahrungen geprägt ist. Von Ingeborg Bachmann über Friedrich Dürrenmatt bis hin zu Rainer Maria Rilke oder Peter Handke – nahezu alle bedeutenden Autoren der Moderne kommen zu Wort und es ist jedes Mal eine spannende Erfahrung zu beobachten, wie unterschiedlich jeder Einzelne in den Dialog mit den höheren Mächten tritt.

Begleitet wird Augustin Jagg von Helmut Binder, der an der Höchster Orgel improvisiert.

Die Höchster Pfarrkirche feiert in diesem Frühjahr ihr 100jähriges Bestehen. In diesem Rahmen finden eine Reihe kultureller Veranstaltungen statt. Mehr Informationen zum Programm sind auch auf der Homepage www.pfarre-hoechst.at zu finden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Höchst
  • Ich höre das Herz des Himmels - Augustin Jagg liest moderne Psalmen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen