Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Ich hatte Sex mit der heißen Russen-Spionin"

Über die russische Spionin Anna Chapman, Mitglied eines Spionagerings in den USA, werden immer mehr Details bekannt. Laut einem Bericht auf "bild.de" konnte nun die Londoner Zeitung "The Sun" einen Ex-Lover von Anna ausfindig machen. "Sie kannte Positionen, die ich nie für möglich gehalten hatte", erzählte Charlie Hutchinson, Jura-Student aus Southhampton, über ihre intimen Erlebnisse.
Bilder von der schönen Russen-Spionin Anna Chapman
Video: Wer ist Anna Chapman?
In USA Verhafteter gibt Spionage für Russland zu

Die junge Rothaarige namens AnnaChapman war in sozialen Netzwerken unterwegs und stellte über 90 Fotos von sich ein: vor der Freiheitsstatue, im Ausland, in Schuluniform, in himmelblauer Spitzenkorsage mit Schmollmund und Schlafzimmerblick. Den Medien galt sie sogleich als Femme Fatale. Die 28-Jährige, die nahe der New Yorker Börse wohnte, präsentierte sich im Netz als Maklerin und Vermittlerin von Investitionen, die “innovative High-Tech-Startups” ins Geschäft bringen wolle. Ein Bekannter, ein Immobilienmakler, schildert sie als “nett, sehr professionell, freundlich”.

“Sie stöhnte immer wieder auf Russisch”

Laut “Sun” hat Charlie die heiße Anna in einer Bar kennen gelernt. Als er in sein Studentenheim fahren wollte, ließ ihn Anna einfach nicht gehen und stieg zu ihm ins Taxi. “Als wir auf meinem Zimmer waren, legte sie einen heißen Strip hin. Sie hatte eine unglauliche Figur – und trug kein Höschen. Als es dann zur Sache ging, wusste sie genau, was sie tat. Sie stöhnte sogar immer wieder auf Russisch!” 

Dass mit Anna etwas nicht stimmen konnte, das ahnte Charlie bereits damals. “Zum einen hatte sie fünf Handys. Zum anderen sagte sie immer nein, wenn ich ein Foto von ihr machen wollte”, so der Engländer.

Auch nach dem Intermezzo hatten sie noch Kontakt, allerdings nicht sehr lange. Denn Anna war zu diesem Zeitpunkt noch verheiratet. Sie änderte einfach ihre Telefonnummer. Und somit hatte die schöne Spionin den Studenten abserviert.

Video: Wer ist Anna Chapman?

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • "Ich hatte Sex mit der heißen Russen-Spionin"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen