AA

"Ich habe es fürs Geld getan"

Um ihre Miete bezahlen zu können, zog sich die Sängerin Dannii Minogue in jungen Jahren für den australischen Playboy aus.
Sängerin Dannii Minogue

Dannii Minoguie hat sich im Jahr 1995 für den “Playboy” ausgezogen. Angeblich aber nur, um ihre Schulden bezahlen zu können. Nach der Scheidung von Schauspieler Julian McMahon konnte die schöne Sängerin angeblich nicht mal mehr die Miete bezahlen: “Ich habe es fürs Geld getan”, so die Australierin.

“Meine Eltern wollten nicht, das ich es tue. Mein Vater meinte: ‚Wenn du das machst, ist es für immer. Du kannst es nicht mehr rückgängig machen’”, so Minogue im Interview mit “The Sun”. Doch die inzwischen 38-Jährige hatte keine große Wahl: Ihr Schuldenberg war knapp 167.000 Euro schwer.

Doch was war mit ihrer großen Schwester? Super-Star Kylie Minogue hätte ihr das Geld doch bestimmt leihen können. Oder? “Kylie wusste, warum ich es tat. Ich hätte sie um das Geld bitten können, doch das ist nicht meine Art.”

Inzwischen ist Danii Minoge froh, dass der wahre Grund für ihr “Playboy”-Shooting ans Licht kam. Und ein kleiner Trost bleibt auch noch: Die Minogue-Ausgabe im 1995 war eine der meistverkauften des australischen Playboys.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • "Ich habe es fürs Geld getan"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen