AA

IAW-Session „Bargeld in der Krise“ mit N26 CEO Valentin Stalf

©VOL.AT
Covid-19 verändert unseren Alltag nachhaltig. Vor allem auch das Banking, da bargeldloses Bezahlen im Handel eine immer wichtigere Rolle spielt.

Welchen Schub die Digitalisierung derzeit erfährt und wie sich die Entwicklung im Banking weltweit auf verschiedene Märkte auswirkt. Heute um 14 Uhr diskutiert Valentin Stalf von N26 bei der nächsten IAW Session mit Gerold Riedmann.

Wie du an der IAW-Session teilnehmen kannst

Die Session wird über die App „Zoom“ abgehalten. Um daran teilzunehmen, musst du dich zunächst kostenlos registrieren. Die Registrierung ist notwendig, um Fragen stellen zu können. Mit diesem Link kannst du dann auch an der Talk IAW-Session teilnehmen.

Klicke heute um kurz vor 14.00 Uhr auf diesen Link und du wirst dann automatisch zur Talk IAW-Session weitergeleitet. Bei der Abfrage, ob ein Hilfsdienst installiert werden darf – bitte akzeptieren. Der Hilfsdienst ist notwendig, damit Zoom auf deinem Computer starten kann.

Auch die Teilnahme über dein Smartphone ist möglich. Lade dafür die Zoom-App auf dein iPhone oder Android-Smartphone.

Hinweis: Als Zuschauer*in kann man dich weder sehen noch hören. Über die Funktion „F&A“ – diese erscheint unten auf der Leiste – ist es möglich, (anonym) Fragen zu stellen.

Wenn du "nur" zusehen willst, wir übertragen das Gespräch hier bei VOL.AT & VIENNA.AT (siehe Titel oben) sowie auf derbrutkasten.at

Der IAW Podcast zum Nachhören:

Die Interactive West

Die größte Digitalkonferenz am Bodensee findet jährlich im Juni in Dornbirn statt. Aufgrund der aktuellen Situation findet am 16.6. eine virtuelle Ausgabe und am 30.11/1.12. die analoge Konferenz statt. Weitere Informationen zu Speakern, Podcasts, Sessions, Masterclasses und Tickets gibt es unter www.interactivewest.at.

Wir danken unseren Partner der Interactive West

Wir freuen uns auf dich!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • IAW-Session „Bargeld in der Krise“ mit N26 CEO Valentin Stalf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen