AA

"I werd narrisch" Faszination Fußball in Andelsbuch

©Philipp Steurer
Lesung und Diskussion des Kulturverein Bahnhof und des FC Andelsbuch

Freitag, 04. Juni 2021, 20 Uhr:  Clubheim FC Andelsbuch

„Der Fußball ist voller Mythen, Geschichten, Legenden“, schreibt der Germanist Klaus Zeyringer in seinem Buch „Fußball. Eine Kulturgeschichte“.  In diesem ist über den großen Fußball Dimitri Schostakowitsch zu lesen, für den das Stadion ein Rückzugsort bildete. Dort fühlte er  sich sicher vor der Angst, vom totalitären System Stalins verhaftet zu werden. Es sei der einzige Ort, „wo man laut die Wahrheit über das sagen kann, was man sieht“, so der Komponist.

Fußball kann wie in diesem Fall hochpolitisch sein, für die meisten ist er einfach die schönste Nebensache der Welt. Er ist wohl der populärste Sport der Welt. Egal ob im Andelsbucher Bezegg-Stadion oder demnächst in den europäischen Stadien: Dieser Sport fasziniert Millionen. Doch welche Magie steckt dahinter, dass 22 Sportler und Sportlerinnen einem Ball hinterherlaufen, Tausende ins Stadion strömen und Millionen Menschen gespannt vor den Bildschirmen mitfiebern? Oder dass in fast jedes Dorf ein bestens gepflegter Fußballplatz sein eigen nett, wo täglich sich Jung und Alt zum Training oder Spiel trifft?

Über die Faszination des Fußballs wollen wir uns genauer beschäftigen und aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten. Der Autor Tonio Schachinger liest aus seinem viel beachteten Fußballer-Roman „Nicht wie ihr“ (Shortlist des Deutschen Buchpreises 2019). Dieser diskutiert anschließend auf dem Podium mit dem Ex-Profi und Sportlichen Leiter des SCR Altach Werner Grabherr sowie dem Obmann des FC Au Herbert Natter. Moderiert wird der Abend von Alois Schörghuber (Ö1).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Andelsbuch
  • "I werd narrisch" Faszination Fußball in Andelsbuch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen