Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

I: Haftforderung "politische Provokation"

Der italienische Regierungschef Silvio Berlusconi hat die Forderung der Mailänder Staatsanwälte nach acht Jahren Haft als "politische Provokation" bezeichnet.

„Ich glaube, dass jedem klar ist, dass es sich um politische Provokation handelt“, sagte Berlusconi in Anspielung auf die Haftstrafe, die die Mailänder Ermittlerin Ilda Boccassini am Freitag gefordert hatte.

Die Mailänder Staatsanwaltschaft macht Berlusconi für die Bestechung von Richtern im Rahmen der Privatisierung des Lebensmittelkonzerns Sme Mitte der achtziger Jahre verantwortlich. Ein Urteil ist im Dezember zu erwarten. Der Prozess hatte im Juli begonnen, nachdem er fast sieben Monate lang unterbrochen worden war.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • I: Haftforderung "politische Provokation"
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.