AA

Hypo Vorarlberg: Kundenorientierungs-Award

Die Hypo Vorarlberg gewinnt in der Kategorie "Regionalbanken".
Die Hypo Vorarlberg gewinnt in der Kategorie "Regionalbanken". ©Hypo Vorarlberg
Bei der Verleihung des FMVÖ-Recommender-Awards 2021 erhielt die Hypo Vorarlberg abermals den Award für "exzellente Kundenorientierung".

Im Rahmen der digitalen Verleihung des FMVÖ-RecommenderAwards 2021 am 19. Mai erhielt die Hypo Vorarlberg abermals das FMVÖ-Recommender-Gütesiegel für exzellente Kundenorientierung. Darüber hinaus kann die Bank das letztjährige Ergebnis erstmals mit einem Sieg in der Kategorie „Regionalbanken“ toppen.

Entscheidung von 8.000 Kunden

Die Recommender-Befragung des Finanz-Marketing Verbandes Österreich (FMVÖ) fand in diesem Jahr bereits zum 15. Mal statt und gilt als Branchenbarometer für Banken und Versicherungen. Österreichs größte Jury hat entschieden: 8.000 Bank- und Versicherungskunden kürten im Rahmen der FMVÖ-Recommender-Befragung die Hypo Vorarlberg zum Träger des FMVÖ-Recommender-Gütesiegels für exzellente Kundenorientierung und Sieger in der Kategorie „Regionalbanken“.

Die Preisverleihung für den FMVÖ-Recommender-Award 2021 fand am Mittwochabend als digitales Event statt und wurde in Zusammenarbeit mit Leadersnet.TV an ein breites Publikum im Internet übertragen. Vorstandsvorsitzender Michel Haller sieht darin eine wichtige Bestätigung für die strategische Ausrichtung der Bank: „Das Gütesiegel und die Auszeichnung zeigen die hohe Zufriedenheit unserer Kundinnen und Kunden und ihr Vertrauen in die Hypo Vorarlberg als starken, zuverlässigen Partner. Eine wertvolle Bestätigung, dass unser Anspruch „beste Beratung für alle, die etwas vorhaben“ für unsere Kundinnen und Kunden auch tatsächlich spürbar und erlebbar ist. Zudem bestärkt uns das Ergebnis, auch in Zukunft auf hochwertige Beratung durch engagierte und bestens ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu setzen.“

Über den FMVÖ-Recommender

Auf Basis einer repräsentativen Studie wurden für den diesjährigen FMVÖ-Recommender im ersten Quartal 2021 rund 8.000 Kunden österreichischer Banken und Versicherungen befragt. Das FMVÖ-Recommender-Gütesiegel erhalten all jene Institute, die den jeweiligen Branchendurchschnitts aus den letzten fünf Jahren um einen gewissen Schwellenwert (>5 % für „sehr gute“, >10 % für „hervorragende“ oder >15 % für „exzellente“ Kundenorientierung) überschreiten. Als Erhebungsmethode für den FMVÖ-Recommender dient der vom US-amerikanischen Unternehmensberater Frederick F. Reichheld entwickelte Net Promoter Score, mit dem die Weiterempfehlungsbereitschaft auf Kundenseite gemessen wird.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hypo Vorarlberg: Kundenorientierungs-Award
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen