Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Hypo-U-Ausschuss: Hypo-Wertgutachten in nur drei Wochen

Der zeitliche Fahrplan - nämlich drei Wochen - für die Erstellung eines Wertgutachtens über die Hypo Group Alpe Adria (HGAA) im Jahr 2006 ist von der Bank vorgegeben worden. "Es war ein ambitionierter Zeitplan", sagte Victor Purtscher von Deloitte Wien am Mittwoch vor dem Kärntner Hypo-U-Ausschuss aus.

Warum der Auftrag von den Eigentümern just zu diesem Zeitpunkt gekommen sei, wisse er nicht, so Purtscher.

Mit den entsprechenden Ressourcen und der Konzentration auf das Thema sei aber ein solcher Zeitplan möglich und komme auch manchmal vor. Man habe nur die Ebene der Hypo Group zur Beurteilung bekommen und nicht in einzelne Portfolios einsteigen müssen, daher sei man auch mit dem Zeitrahmen ausgekommen, so Purtscher.

Er bestätigte großteils die Aussagen seines Kollegen Alexander Hohendanner, der mit ihm gemeinsam die Erstellung des Wertgutachten geleitet hatte und bereits vor dem Ausschuss ausgesagt hatte. Am 15. September 2006 sei der Auftrag erteilt worden, Anfang Oktober habe man den Bericht dem Vorstand abgeliefert, hatte Hohendanner erklärt. Der Anlass für das Gutachten sei eine Kapitalerhöhung gewesen, über die Höhe und Art habe auch er nichts gewusst, sagte Purtscher. Laut Deloitte war die HGAA mit Stichtag 30. September 2006 zwischen 2,7 und 3,1 Mrd. Euro wert gewesen.

Die Befragungen durch den Ausschuss werden am Mittwoch, dem 5. Mai (ab 9.00 Uhr) fortgesetzt. Auf der Zeugenliste stehen derzeit Corinna Linner vom deutschen Wirtschaftsprüfungsunternehmen Rölfs, Ralf Beunker von der KPMG Frankfurt sowie Michael Vertneg und Gottfried Spitzer von Deloitte Wien. Sie haben laut Auskunft des Pressereferats des Grünabgeordneten und Vorsitzenden des U-Ausschusses, Rolf Holub, bereits zugesagt. Angefragt wurde auch bei Christian Rauscher, dem ehemaligen Leiter des Hypo Treasury. Auch er könnte am 5. Mai den Abgeordneten Rede und Antwort stehen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Hypo-U-Ausschuss: Hypo-Wertgutachten in nur drei Wochen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen