AA

Hurrikan "Ida" bedroht Nicaragua

Der Karibik-Wirbelsturm "Ida" ist am Donnerstag zu einem Hurrikan herangewachsen und bedroht Nicaragua. "Ida" traf nach Angaben des US-Hurrikanzentrums in Miami mit Windstärken von bis zu 120 Kilometern pro Stunde bei der Stadt Bluefields auf die Karibikküste Nicaraguas.

Die Meteorologen rechneten damit, dass sich der Wirbelsturm über dem Land abschwächen und nach Honduras weiterziehen werde.

Die Regierung in Managua verhängte vorsorglich eine Sturmwarnung und ließ Notunterkünfte für mehrere tausend Menschen in der Region zwischen Bluefields und Puerto Cabezas vorbereiten. Es wurde vor allem mit Überschwemmungen und Erdrutschen gerechnet, durch die in der Regenzeit die meisten Menschen ums Leben kommen. Zuletzt hatte Hurrikan “Felix” vor zwei Jahren im Nordwesten Nicaraguas erhebliche Schäden angerichtet und zahlreiche Menschen getötet.

Die Hurrikansaison, die offiziell bis Ende Oktober dauert, ist in diesem Jahr in der Region glimpflich verlaufen. In der Karibik, wo im vergangenen Jahr mehrere Stürme vor allem in Kuba und in Haiti schwere Verwüstungen angerichtet hatten, war in diesem Jahr bisher kein einziger Hurrikan auf Land getroffen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Hurrikan "Ida" bedroht Nicaragua
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen