AA

Hunderte Milchbauern demonstrieren in Brüssel

Hunderte Milchbauern haben vor dem EU-Gipfel in Brüssel mit ihren Traktoren rund um die belgische Hauptstadt für lange Staus gesorgt. Sie wollen am Nachmittag vor dem EU-Ratsgebäude, wo die Staats- und Regierungschefs zwei Tage zusammen kommen, für höhere Milchpreise demonstrieren.

Wie die Nachrichtenagentur Belga berichtete, wurden im Europaviertel etwa 500 Milchbauern erwartet. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will die Lage der Milchbauern beim Gipfeltreffen ansprechen.

Nach Angaben des europäischen Dachverbands EMB (European Milk Board) kommen die Landwirte vor allem aus Deutschland, Frankreich und den Niederlanden. Einige von ihnen – beispielsweise aus Schleswig-Holstein – hatten sich bereits am Wochenende auf den Weg nach Brüssel gemacht.

Nach Angaben aus deutschen Regierungskreisen geht es nicht darum, die grundsätzlichen Beschlüsse der Agrar-Minireform vom vergangenen November wieder rückgängig zu machen. Damals hatten die EU-Staaten ein Auslaufen der Milchquote 2015 beschlossen. Die Milchquote schreibt eine Obergrenze für die Produktion fest. Ein künstlich knappes Angebot soll – zumindest theoretisch – die Preise hoch halten. Bis 2013 soll die Quote jährlich um ein Prozent angehoben werden, also die Produktion steigen.

Merkel ist angesichts der niedrigen Milchpreise gegen diesen Automatismus; stattdessen soll es in einem Jahr beispielsweise gar keinen Anstieg geben und im nächsten Jahr zwei Prozent.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Hunderte Milchbauern demonstrieren in Brüssel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen