AA

Hunderte Kids und Jugendliche lernten elf Sportarten kennen

Rankweil Bürgermeisterin Katharina Wöss-Krall, Sport Gemeinderat Helmut Jenny und Sport LR Martina Rüscher schauten den sportbegeisterten Jugendlichen auf die Beine.
Rankweil Bürgermeisterin Katharina Wöss-Krall, Sport Gemeinderat Helmut Jenny und Sport LR Martina Rüscher schauten den sportbegeisterten Jugendlichen auf die Beine. ©Luggi Knobel
Bewegung, Spiel und Spaß stand beim 2. ASVÖ-Familien Sporttag in der Volksschule Montfort Rankweil mit vielen Prominenten im Mittelpunkt.
ASVÖ Familien Sporttag in Rankweil
NEU

RANKWEIL. „Das Land Vorarlberg und die vielen Sportvereine müssen die Kinder und Jugendliche wieder zu animieren um sich zu bewegen. Nach der langen Pause wegen der Weltgesundheitskrise gilt es den Breitensport wieder anzukurbeln und Lust machen das die Jugend zum Sport und die Vereine wieder kommt. Das Ehrenamt wird im Vorarlberger Sport sehr groß geschrieben und das Land bedankt sich dafür bei den hunderten ehrenamtlichen Funktionären auf diesem Wege“, sagt Sport Landesrätin Martina Rüscher beim Allgemeinen Sportverband (ASVÖ) Familien Sporttag in der Volksschule Montfort in Rankweil. Mehrere hundert Kinder und Jugendliche wollten sich zusammen mit vielen Eltern von den zehn teilnehmenden Rankweiler Sportvereinen und dem Radhaus Rankweil erste Eindrücke und Einblicke sammeln und die Sportarten kennenlernen. „Wir wollen den Sportvereinen eine Plattform bieten um sich der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Kinder und Jugendliche sollen die Möglichkeit haben die verschiedensten Sportarten kennenzulernen und reinzuschnuppern. Die Einstiegsbarriere soll minimiert werden“, sagt ASVÖ Vorarlberg Mitarbeiterin Bianca Schallert. Ein Dutzend Helfer vom Veranstalter ASVÖ Vorarlberg in Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Rankweil und Moderator Maximilian Werner sorgten für einen professionellen Ablauf des Sportevent in der Marktgemeinde Rankweil. „Die mehr als vierzig Sportvereine leisten Großartiges. Die Marktgemeinde Rankweil unterstützt die Klubs und die Nachwuchsförderung steht an oberster Stelle“, so Rankweil Sportgemeinderat Helmut Jenny. Den jungen Sportlern schaute auch Rankweil Bürgermeisterin Katharina Wöss-Krall mit Ehemann Marco auf die Beine. ASVÖ-Vizepräsident Werner Eberle freute sich über das rege Interesse und der großen Teilnehmerzahl von Aktiven. Mit großem Applaus wurden die mustergültig vorgetragenen Vorführungen von der Turnerschaft Rankweil und dem Karateclub Rankweil sehr geschätzt. Die Turnerschaft Rankweil, FC RW Rankweil, SK Brederis, Schiklub Rankweil, Rankler Sportschützen, KC Rankweil, GC Montfort Rankweil, Tennisclub, TTC, VBC Rankweil, EV Rankweil, Tanzverein One Step Ahead um nur einige Sportvereine in Rankweil zu nennen haben wohl die meiste Anzahl an jungen aktiven Vereinsmitgliedern, aber ohne die vielen ehrenamtlichen Funktionäre in all den Klubs wäre ein solcher Umfang erst gar nicht möglich.VN-TK

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Rankweil
  • Hunderte Kids und Jugendliche lernten elf Sportarten kennen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen